Crealogix integriert Kryptowährungen in Digital Banking Hub

Crealogix integriert Kryptowährungen in Digital Banking Hub

by June 10, 2018
  • 19
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    19
    Shares

Der Digital-Banking-Softwareanbieter Crealogix integriert ab jetzt Anlageprodukte in Kryptowährungen in seine Open-Banking-Architektur, den Digital Banking Hub. D

as CREALOGIX-Produkt Invest Crypto erlaubt es Bankkunden, Crypto Assets und konventionelle Anlageklassen über eine zentrale Plattform einzusehen und zu managen. Mit Amazon-Alexa-kompatiblen Endgeräten können Bankkunden Invest Crypto ausserdem einfach per Sprachsteuerung bedienen.

CREALOGIXDer Open-Banking-Ansatz von Crealogix zielt darauf ab, Bankkunden eine Rundumsicht auf ihr Vermögen zu ermöglichen – unabhängig von ihrem Aufenthaltsort oder den Anlageklassen in ihrem Depot. Dank des neuen Produkts Invest Crypto umfasst diese Rundumsicht nun auch Anlagen in Kryptowährungen.

CREALOGIX Invest Crypto ermöglicht es Finanzinstitutionen erstmals, Crypto Assets und Blockchain-Daten in ihre Digital-Banking-Infrastruktur zu integrieren. Endanwender haben ausserdem die Möglichkeit, grundlegende Trading-Funktionen zu nutzen, falls das entsprechende Crypto Asset an einer Börse gehandelt wird.

Crypto Assets und konventionelle Anlageklassen werden in einer zentralen Plattform zusammengeführt

Maryam Danesh-Kajouri

«Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie werden immer beliebter, bisher hatten Banken aber grosse Probleme, auf die entsprechenden Daten zuzugreifen und es ihren Kunden damit zu ermöglichen, verschiedene Crypto Assets auf einer einzigen Plattform einsehen zu können»,

erklärt Maryam Danesh-Kajouri, Global Head of Product Marketing bei CREALOGIX.

«CREALOGIX Invest Crypto erlaubt es Banken nun, Kryptowährungen und Blockchain-Daten auf eine einfache Art und Weise in ihre bestehende Plattform-Infrastruktur zu integrieren und damit den Bedürfnissen ihrer Kunden besser zu entsprechen.»

Mehrwerte durch die Einbindung von innovativen Drittanbieter-Lösungen schaffen

Der Ansatz, Kryptowährungen und Blockchain-Daten in die Digital-Banking-Infrastruktur zu integrieren, folgt der Open-Banking-Philosophie von Crealogix, durch die Einbindung innovativer Drittanbieter-Lösungen einen Mehrwert für Banken und Finanzdienstleister zu schaffen.

«Der Kerngedanke des Open Bankings ist, das ganzheitliche Management der persönlichen Finanzen für die Anwender einfacher zu machen»,

so Maryam Danesh-Kajouri.

«Es ist an der Zeit, dass dieser Ansatz auch Kryptowährungen und Token Assets umfasst.»

Für Invest Crypto ist zudem ein Alexa Skill verfügbar. Nutzer mit Amazon-Alexa-kompatiblen Endgeräten können damit künftig per Sprachsteuerung Preisinformationen oder Guthabenstände erfragen und grundlegende Trading-Funktionen für ihre Crypto Assets nutzen.

Nutzbar als integriertes Modul oder Stand-Alone-Lösung

Nutzt eine Bank bereits Crealogix-Software, fügt sich das Invest Crypto über eine Schnittstelle nahtlos in die bestehende Digital-Banking-Infrastruktur ein. Banken und Finanzdienstleister, die bisher noch keine Crealogix Digital Banking Software einsetzen, können Invest Crypto als Stand-Alone-Produkt nutzen.

 

Featured image via https://crealogix.com/

Print Friendly, PDF & Email
  • 19
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    19
    Shares