Die Deutsche RISE Wealth Technologies bietet eine Beteiligung an der Zukunft des Investierens

Die Deutsche RISE Wealth Technologies bietet eine Beteiligung an der Zukunft des Investierens

by September 12, 2019
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Vision der RISE Wealth Technologies ist es, die Zukunft der Vermögensanlage zu gestalten und von AI zu profitieren. Der Billionen Dollar schwere Asset Management Markt verschiebt sich im rasanten Tempo in Richtung künstliche Intelligenz (AI).

RISE ist überzeugt, dass ihre AI lernende und als Patent angemeldete AI-Plattform die Investitionsweise von Fonds, Investoren und Vermögensverwaltern grundlegend ändern wird. RISE richtet sich an einen der grössten Märkte der Welt – die Vermögensverwaltungsbranche. Eine Branche, die mit der Grössenordnung von 80 Billionen Dollar etwa das vierfache Volumen des US-BIP und zudem starke Wachstumsraten aufweist. Auf diesem Riesenmarkt geht es um nichts anderes als um die Erzeugung von Renditen.

Die Vermögen extrem wohlhabender Menschen, Banken, Fonds und auch das Sparvermögen des kleinen Mannes werden von Fachleuten investiert, um Renditen zu erzielen. Ihre Leistung führt jedoch nur zu gemischten Ergebnissen. In dieser Branche verwalten mehr als 4.500 Fonds und Vermögensverwalter jeweils über eine Milliarde US-Dollar (!). Mehr als 600 von Ihnen verwalten sogar mehr als $10

Milliarden USD und einige wenige sogar über 50 Milliarden USD.

„Die erfolgreichsten Vermögensverwalter werden Technologieunternehmen sein“

Aber die Zeiten werden härter. Die Datenflut wächst exponentiell, die Märkte und die Welt ändern sich unglaublich schnell und neue Technologien treten auf den Plan. Deshalb wachsen innerhalb der Gruppe der Vermögensverwalter die Technologienutzer am schnellsten und erhalten auch mehr und mehr Vermögen zur Verwaltung und Erzielung der besten Renditen. Seit 2010 haben AI-Hedgefonds im Schnitt 2,7 mal höhere Gewinne abgeworfen als traditionelle Fonds.

RISE zufolge werden die erfolgreichsten Vermögensverwalter Technologieunternehmen sein, an ihrer Spitze High-Tech-Unternehmen, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen einsetzen. Auf den globalen Finanzmärkten und auch in allen anderen Lebensbereichen liefern Computer, welche die menschliche „Rechenstärke“ milliardenfach übertreffen, schlicht die besseren Ergebnisse.

Selbst Googles früherer CEO Eric Schmidt sieht den größten Wandel in dieser Branche:

„Die Leute sind völlig verrückt danach (d.h. nach Investment-AI), aber in einem positiven Sinn. Wir sind am Beginn einer neuen Ära im Bereich künstliche Intelligenz. Diese Technologien sollten auch beim Investieren helfen.“

Technologieunternehmen werden die traditionellen Player im Finanzbereich bald überholen.

RISE AI hat einen technologischen Vorsprung von zwei bis drei Jahren

Die zum Patent angemeldete AI-Plattform von RISE erlaubt es den Investoren, fortlaufend neue Handelsmöglichkeiten zu entdecken, zu prüfen und umzusetzen, und zwar sowohl auf hochliquiden wie illiquiden Finanzmärkten weltweit. Damit industrialisiert RISE die Arbeit der Finanzanalysten, die bislang manuell ausgeführt wurde.
Der Erfolg der Handelsstrategien, die mithilfe der Software der RISE Wealth Technologies aufgestellt werden, beruht auf automatisierten, selbstlernenden und datenbasierten Algorithmen. RISE AI-Handelsstrategien, die mit der RISE AI-Plattform entwickelt werden, sind bereits jetzt in mehreren Kategorien erfolgreicher als traditionelle und auch als andere AI-basierte Systeme, die vollständig vom Input zahlreicher Analysten abhängen.

Nach Schätzungen des Unternehmens liegt sein Vorsprung gegenüber den Technologien der Wettbewerber bei zwei bis drei Jahren.

Mit RISE Pro lizenziert das Unternehmen seine Technologie an institutionelle Anleger, mit RISE Retail können Privatanleger ihr Krypto-Portfolio über die RISE App verwalten und die Performance von über 1.000 Kryptowährungen an mehr als 50 Börsen über den RISE Crypto Scanner überwachen und analysieren.

RISE strebt das größte europäische STO mit 120 Millionen USD Zielvolumen an. Um die ambitionierte Vision zu verwirklichen und die Zukunft der Vermögensanlage zu gestalten, startete RISE am 15. Juli 2019 ihr Security Token Offering. Bei einem Zielvolumen von 120 Millionen USD beabsichtigt RISE, die Erträge für das Wachstum und die weltweite Expansion einzusetzen, weitere institutionelle Kunden von Privatanlegern anzuziehen und ihr Produktangebot für Privatanleger zu erweitern.

Stefan Tittel

Stefan Tittel

“AI-gesteuerte Anlagen haben ein durchschlagendes Potential, die Anlageformen für die Zukunft zu verändern. Wir sind absolut überzeugt, dass AI-gesteuerte Handelsstrategien den klassischen Investmentbanker überholen und ersetzen werden“

sagt Stefan Tittel, CEO & Gründer von Rise Wealth Technologies.

Mit ihrem neuen RSE Token geben sie Investoren die Möglichkeit, in den Erfolg der künstlichen Intelligenz als „nächstes großes Ding der Vermögensanlage“ zu investieren.

Mit dem STO bietet RISE eine Variante zur Investition in ihren Unternehmenserfolg. Das RSE Token zahlt vierteljährliche Dividenden auf alle von RISE erwirtschafteten Gewinne und Investoren der Phase 1 erhalten eine jährliche Rückzahlung von 8%. Ferner nehmen RSE-Halter an einem etwaigen IPO oder Verkauf teil, indem sie einen Anteil der Erlöse erhalten. Derzeit können professionelle und akkreditierte Investoren in Deutschland mit einer Mindestanlage von 100.000 Euro teilnehmen, Investoren aus der Schweiz und akkreditierte Investoren aus den USA mit einer Mindestanlage von 50.000 USD.

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •