Comdirect Finanzblog Award 2017: 9 Blogs auf der Shortlist

Comdirect Finanzblog Award 2017: 9 Blogs auf der Shortlist

by October 11, 2017
  • 8
  • 19
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    32
    Shares

Die Shortlist für den finanzblog award 2017  steht – von den insgesamt 78 Bewerbern hat die unabhängige Jury neun Blogs für die Auszeichnung nominiert.

Diese konkurrieren nun um die ersten drei Plätze sowie den Sonderpreis des finanzblog awards, der jährlich an herausragende Finanzblogger verliehen wird. Ziel des Awards ist es, die Aufmerksamkeit für gute Finanzblogs zu steigern sowie Blogger auszuzeichnen, die ihren Lesern Themen rund um Geldanlage und Finanzen unabhängig, kompetent und verständlich vermitteln.

„Dieses Jahr gab es mehrere Rekorde: 78 Blogs haben sich beworben, darunter auch 29 sehr junge Finanzblogs. Auch die Teilnehmerzahl für den Publikumspreis hat unsere Erwartungen übertroffen. Das zeigt, dass das Finanzblogumfeld dynamisch wächst und der comdirect finanzblog award in der Community sehr geschätzt wird“

sagt Annette Siragusano, Leiterin Unternehmenskommunikation bei comdirect.

„Diese Entwicklung unterstützen wir auch mit dem diesjährigen Sonderpreis für Newcomer“

so Siragusano weiter.

Nominiert für den finanzblog award 2017 sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Finanzrocker:

Seit mehreren Jahren ist der Finanzrocker Daniel Korth einer der bekanntesten Finanzblogger Deutschlands. Sein Wissen zu Finanzthemen aller Art vermittelt er auf vielseitige Art und Weise auf seinem Blog: Hier sind nicht nur Texte zu Aktien und Co. zu finden, sondern auch eine Menge Podcasts, die er unter anderem gemeinsam mit seinem Bloggerkollegen Albert Warnecke (Finanzwesir) ins Leben gerufen hat.

 

Finanztip Blog & Finanztip Newsletter:

Das Expertenteam rund um Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen setzt sich dafür ein, dass alle Verbraucher unabhängige Antworten auf ihre Finanzfragen erhalten. Das Ergebnis: Eine übersichtliche und breit gefächerte Beleuchtung aller Fragen rund um Finanzen – von der Aktienanlage über Kindergeld bis hin zum Carsharing. Da kommt einiges zusammen. Dementsprechend wird hier fast jeder fündig. Der wöchentliche Newsletter gibt zudem Spartipps für Verbraucher.

 

Fintechnews Schweiz:

Gründer Christian König gibt seit 2015 mit seinem Team auf dem Blog Fintechnews Schweiz tiefgehende Einblicke in die Fintech-Welt. Sie bieten dabei auch Analysen zu Fintech-Applikationen, aktuelle News und listen Fintech-Events für Interessierte auf. Schwerpunkte des Blogs sind dabei unter anderem die Themen Crowdfunding, Blockchain, Mobile Payment, Zahlungsverkehr und Robo Advisory.

 

Fyoumoney.de:

Klare und manchmal auch provokante Worte – das fällt beim Lesen des Fyoumoney-Blogs sofort ins Auge. Pascal und seine Gastautoren zeigen den Lesern auf spaßige und spannende Art und Weise, dass das Thema Geld alles andere als langweilig ist. Der Finanzberater hat es sich zur Aufgabe gemacht, über finanzielle Unabhängigkeit aufzuklären und Strategien zum Vermögensaufbau für fast jedes Einkommen aufzuzeigen.

 

Innovationsblog der DZ Bank Gruppe:

Autoren aus der DZ BANK Gruppe bloggen hier rund um die Themen Innovationen und Digitalisierung. Autoren sind in diesem Fall Mitarbeiter verschiedener Bereiche, die über ihre persönlichen Erfahrungen und Meinungen zu aktuellen Innovationen im Bankensektor schreiben. Der Blog zeigt dabei anschaulich auf, dass Themenstellungen wie Blockchain, Virtual Reality und Künstliche Intelligenz längst bei den Banken angekommen sind.

 

Kleingeldhelden:

Die Kleingeldhelden sind ein noch relativ junges Blog, das in den wöchentlichen Newslettern zeigt, wie man das Beste aus seinem Kleingeld macht. Die drei angehenden Journalisten Johanna, Sabina und Marian bieten vor allem Berufseinsteigern tolle Tipps rund ums Sparen und Investieren. Mit ihrer authentischen Schreibweise und in Selbstversuchen begeistern sie so ihre Leserschaft.

 

Madame Moneypenny:

Frauen im Finanzblogbereich sind weiterhin eine Rarität. Natascha Wegelin meint darüber hinaus, dass zu viele Frauen davor zurückschrecken, ihre eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Deshalb schreibt sie auf ihrem Blog insbesondere für Frauen – und versteht es, das Thema verständlich und sympathisch zu vermitteln. Um die Scheu vor der Geldanlage in Wertpapiere zu verringern, teilt Wegelin dafür ihre Erfahrungen und gibt konkrete Entscheidungshilfen.

 

Makronom:

Der Makronom ist kein ausschließliches Finanzblog zur Geldanlage, sondern betrachtet Themen rund ums Geld aus einer spannenden makroökonomischen Perspektive. Dies erklärt auch den Blognamen. Die Autoren geben Antworten auf Fragestellungen, zum Beispiel dazu, inwiefern Geld die reale Wirtschaft und das Leben beeinflusst oder was Reichtum mit Glück zu tun hat. Dabei rufen sie ihre Leser auch zur regen Diskussion auf.

 

Talerbox:

Hier stehen das Investieren und die Automatisierung der Finanzanlage im Vordergrund. Dabei setzt der Autor neben klassischen Blogposts vor allem auf Videoformate. Neben Schritt-für-Schritt Anleitungen und Testberichten gibt es viele anschauliche Tipps und Tricks sowie ein Online Video-Training. Außerdem finden die Leser Vergleichsrechner und einen Einblick in die verschiedenen Tools zur Geldanlage, die der Autor selbst nutzt.

 

Der comdirect finanzblog award ist mit insgesamt 8.000 Euro dotiert. Die Einreichungen werden von einer unabhängigen und fachkundigen Jury auf Textqualität sowie Inhalt und Sprache geprüft. Gestaltung und Interaktivität der Blogs fließen ebenfalls in die Bewertung ein. Erstmals sind auch Corporate Blogs zugelassen, sofern sie unabhängig Bericht erstatten und von Eigenwerbung absehen.

Die Jurymitglieder des finanzblog awards 2017 sind:

Franziska Bluhm (Selbstständige Journalistin und Beraterin für digitale Kommunikation und Produktentwicklung)

Jörg Sadrozinski (Journalist und Geschäftsführer der Agentur DJS Services)

Stefan Erlich (Leiter von Kritische-Anleger.de)

Joachim Jürschick (Chefredakteur des IT Finanzmagazin)

 

Spannende Einblicke in die Geldanlage der Zukunft beim comdirect Finanzbarcamp

Verliehen wird der Preis auch in diesem Jahr auf dem Finanzbarcamp (#finanzbc) von comdirect. Das Barcamp zum Thema Geldanlage der Zukunft wird am 10. November 2017 im bethaus auf der Fintech Week in Hamburg stattfinden.

Die Fintech Week hat sich zum Ziel gesetzt, Akteure aus der Banken- und Fintech-Branche zu verknüpfen sowie zukunftsweisende Trends und Konzepte zu diskutieren. „Wir freuen uns darauf, mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen, Branchen und Interessensgebieten über verschiedene Szenarien der Zukunft der Geldanlage zu diskutieren und Ideen zu entwickeln“, so Siragusano.

Die Teilnahme am Finanzbarcamp ist kostenlos, das Kartenkontingent ist jedoch begrenzt. Hier geht es zu den Tickets für das Finanzbarcamp und die Preisverleihung des finanzblog awards.

 

featured image via comdirect.de

Print Friendly, PDF & Email
  • 8
  • 19
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    32
    Shares