Mit Homeoffice die Arbeitsleistung steigern

Mit Homeoffice die Arbeitsleistung steigern

by September 14, 2017
  •  
  • 2
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Das Homeoffice in der Schweiz ist unter Arbeitnehmern sehr beliebt.

29% der Angestellten, die nicht von zuhause arbeiten, würden das gerne tun. Diejenigen, die mindestens schon einen halben Tag in der Woche am eigenen Schreibtisch arbeiten, würden zu 89% weiter im Homeoffice arbeiten. Kann es sich also für Arbeitgeber lohnen, die Angestellten auch von zuhause arbeiten zu lassen?

Was sind die Vorteile des Homeoffice?

image credit: home work station by free-photos via pixabay

Arbeitnehmer, die auch von zuhause aus arbeiten dürfen, sind laut einer Studie zufriedener und hängen mehr an ihrem Arbeitsplatz als solche, die nicht zuhause arbeiten.

Die Gründe hierfür sind vielfältig, denn im Homeoffice zu arbeiten, löst viele Probleme, mit denen sich Arbeitnehmer normalerweise herumschlagen müssen. Dazu gehört beispielsweise die Fahrt zur Arbeitsstelle, die unter Umständen sogar Stunden betragen kann.

Ein anderer Vorteil ergibt sich aus den Kostenersparnissen hinsichtlich des Benzins, der Arbeitskleidung und dem Essen in der Mittagspause.

Nicht zu unterschätzen sind die positiven psychischen Auswirkungen auf die Berufstätigen, welche Homeoffice betreiben dürfen.

Wie wirkt sich das Homeoffice auf den Arbeitnehmer aus?

Image credit: woman working at home by free-photos via pixabay

Es ist ein Trugschluss anzunehmen, dass die lange Anwesenheit im Büro mit hoher Produktivität einhergeht. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall.

Sehr lange Arbeitszeiten führen zu einem Leistungsabfall. Stellt das Homeoffice also eine gute Alternative dar?

Im Homeoffice zu arbeiten bedeutet, in einer vertrauten Umgebung zu arbeiten, unbeobachtet und daher weniger unter Druck zu arbeiten. Genauso lenken keine unangenehmen Kollegen mehr von der Arbeit ab. Homeoffice fördert außerdem die Flexibilität.

Man hat mehr Freiheit zu entscheiden, wann und wo gearbeitet werden soll und kann so die Arbeit besser an das private Leben anpassen. Sie haltend einen Chef, der Homeoffice ermöglicht für fairer und menschlicher.

Dies wiederum bringt auch dem Arbeitgeber Vorteile, denn die Ergebnisse aus dem Homeoffice können besser ausfallen als unter den gewöhnlichen Arbeitsbedingungen im Büro. Die Vorteile können jedoch auch in Gegenteil umschlagen. So sagen viele Menschen im Homeoffice, dass ihnen der Kontakt zu ihren Kollegen fehle und ca. die Hälfte gibt die Vermischung aus Beruf und Privatem als negativen Aspekt des Homeoffice an.

Wer allerdings gerne und auch häufiger von zuhause arbeitet, sollte darauf achten, den Arbeitsplatz so einzurichten, dass er zum einen das ungestörte Arbeiten ermöglicht und zum anderen auch positiv für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Ein bequemer und ergonomischer Bürostuhl beugt Schmerzen beim langen Sitzen vor und ist mindestens genauso wichtig für die Produktivität, wie Ordnung und Struktur auf dem Schreibtisch.

Homeoffice in der Fintech nd Finanz-Branche

In der Finanz- und Fintech-Branche zahlt sich das Homeoffice für manche Unternehmen schon richtig aus. Ein Vorreiter im Bereich des Homeoffice stellt hier die Zürich-Versicherung dar. Seit einiger Zeit experimentiert das Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten und eine Anpassung der Arbeitszeiten an die Lebensbedingungen der Mitarbeiter.

Viele Fintech Unternehmen arbeiten auch mit Freelancern, die ortsunabhängig von der ganzen Welt für die Startups arbeiten. Man nennt diese auch Digital Nomads oder Digital Entrepreneurs.

Durch die bessere Work-Life- Balance schaffen es Berufstätige mehr Zeit für private Dinge zu gewinnen, wie das gemeinsame Essen mit der Familie oder zusätzlichen Sport.

Das alles wissen die Arbeitnehmer zu schätzen und würdigen das mit mehr Mühe in der Arbeit. Der Schweiz-Chef von Zürich Versicherung Joachim Masur weiß, dass das Homeoffice zur Leistungssteigerung der Mitarbeiter führt und somit sehr gute Arbeitsergebnisse erzielt werden können.

Wichtig sei aber trotzdem, dass Arbeitnehmer auch regelmäßig im Büro anzutreffen sind und der Teamgeist unter den Kollegen gefördert wird.

Fazit

Homeoffice wird immer beliebter, und langsam merken auch die CEOs, dass mehr Flexibilität und Freiheit für Arbeitgeber zu mehr Produktivität führen kann. Die Arbeitnehmer sind zufriedener und gehen mit mehr Elan an die Arbeit.

Featured image via pixabay

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  • 2
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares