PostFinance beteiligt sich am Schweizer Fintech Tilbago

PostFinance beteiligt sich am Schweizer Fintech Tilbago

by October 25, 2016
  • 3
  • 5
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    12
    Shares

lanciert das Luzerner Fintech-Unternehmen Tilbago seine gleichnamige Software für die Abwicklung von Betreibungsbegehren. PostFinance hat eine Minderheitsbeteiligung an der Tilbago AG erworben und verknüpft die Lösung mit ihrem Debitorenmanagement-Tool PostFinance Smart Business.

Damit unterstreicht die Finanzdienstleisterin ihre Vorreiterrolle als innovatives, digital orientiertes Unternehmen. PostFinance investiert gezielt in Know-how und neue Technologien, um ihren Kunden noch bessere und einfachere Produkte und Dienstleistungen zugänglich zu machen.

In der Schweiz werden jährlich rund 2,8 Millionen Betreibungen ausgelöst. Bisher bearbeiten Gläubiger ihre Betreibungsbegehren vorwiegend manuell. Dies bringt einen hohen administrativen Aufwand in der Durchführung und der Kontrolle mit sich und verursacht Kosten. Dem schafft Tilbago Abhilfe.
Kosteneffizienter Betreibungsprozess

smartbusiness postfinance

 

Die Lösung von Tilbago führt Gläubiger durch den kompletten Betreibungsprozess, stellt die Einhaltung vorgegebener Fristen sicher und erleichtert deren Bewirtschaftung. Unter Nutzung der elektronischen Kommunikation mit den Betreibungsämtern wird die Gesamtdurchlaufzeit eines Falles von der Einleitung der Betreibung bis zur Zahlung durch den Schuldner oder der nachfolgenden Verlustscheinverwaltung verkürzt.

Betreibungen können dadurch schneller und kosteneffizienter durchgeführt werden. Die Lösung bietet somit einen grossen Mehrwert für Organisationen, KMU und Grossunternehmen aus allen Branchen. Innovativ ist auch die technologische Basis: Eine semantische Datenbanktechnologie ermöglicht eine laufende, bedürfnisgerechte Weiterentwicklung der Software.


Verknüpfung mit PostFinance SmartBusiness

PostFinance will ihren Kundinnen und Kunden den Umgang mit Geld so einfach wie möglich machen und sie entlasten. Dafür braucht es innovative digitale Produkte und Dienstleistungen. Aus diesem Grund beteiligt sich PostFinance nicht nur an der Tilbago AG, sondern verknüpft deren Lösung gleichzeitig auch mit PostFinance SmartBusiness.

Diese Software für Debitorenmanagement wurde im August 2015 lanciert und entlastet KMU in der Abwicklung ihrer Debitoren; von der Offert- über die Rechnungs­stellung bis hin zur Kontrolle der offenen Debitoren. Mit Tilbago macht PostFinance ihren KMU-Kunden einen weiteren Baustein in ihrer Wertschöpfungskette zugänglich.


Diversifikation der Ertragsstruktur

PostFinance erwirtschaftet heute rund zwei Drittel ihrer Erträge im Zinsdifferenzgeschäft. Im aktuellen Marktumfeld mit tiefen, teilweise negativen Zinsen ist es für die nachhaltige Profitabilität von PostFinance entscheidend, ihre Ertragsstruktur zu diversifizieren und neue Ertragsquellen zu erschliessen, in denen sie zinsunabhängige Erträge erzielen kann. Die Beteiligung an Tilbago unterstützt diese Ertragsdiversifikation.

Print Friendly, PDF & Email
  • 3
  • 5
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    12
    Shares