Schweizer ICT-Start-ups punkten mit Innovationskraft auf der CeBIT 2017

Schweizer ICT-Start-ups punkten mit Innovationskraft auf der CeBIT 2017

by December 22, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schweizer Startup zeigen dieses Jahr an der Cebit Einiges.

Auch Fintech Startups sollten sich den Termin im Kalender dick anstreichen, der Auftritt wird von der Schweiz gar finanziell unterstützt und kann sich darum lohnen.

Unter Anderem werden an der Cebit folgende Schweizer Showcases gezeigt.

Selbstfahrende Postautos

Autonome SmartShuttles , die die Besucher über das Messegelände chauffieren;

Schweizer Flugroboter

Luftfotografie mit einem Flugroboter,  der ganz einfach und sicher wie ein Drache über eine Leine gesteuert werden kann –

Dies sind zwei der zahlreichen Showcases, mit denen die Schweizer ICT-Wirtschaft ihre Innovationskraft demonstrieren wird.

Eigener Swiss Pavilions

Im dynamischen Umfeld des SWISS Pavilions werden Start-ups speziell ins Licht gerückt und erhalten zugleich nahtlosen Anschluss zu SCALE11, wo sich über 350 internationale Start-ups mit Investoren, VC’s, Akzeleratoren, Unternehmen und Organisationen treffen.

Nutzen Sie die Chance für einen ersten Schritt Richtung Export

Das attraktive Start-up Package mit professioneller Messebegleitung und finanzieller Unterstützung durch Fördergelder von staatlichen und privaten Organisationen bietet die beste Möglichkeit.
Anmeldung können via Toni Blum, T-LINK MANAGEMENT AG, Tel +41 43 288 18 77, t.blum@t-link.ch getätigt werden.

Mit dem SWISS Pavilion und speziellen Reiseangeboten unterstützt die Dachorganisation ICTswitzerland die Schweizer ICT-Wirtschaft im internationalen Wettbewerb und trägt zur Erschliessung ausländischer Märkte bei.

Buchen Sie Ihr Ticket zur CeBIT 2017 via www.ictswitzerland.ch/themen/cebit.

Print Friendly
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •