Run my Accounts lanciert E-Rechnung der Zukunft

Run my Accounts lanciert E-Rechnung der Zukunft

by October 14, 2016
  •  
  • 17
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    18
    Shares

Run my Accounts ist der erste Schweizer Buchhaltungs-Software-Anbieter, der das E-Rechnungs-Format ZUGFeRD allen Kunden anbieten kann.

ZUGFeRD ist ein Format aus dem deutschen Raum, welches International immer mehr Beachtung erhält. Das neue Format ermöglicht eine effizientere Verarbeitung von Rechnungen und minimiert administrative Kosten. ZUGFeRD-Rechnungen werden als PDF mit einer XML-Datei verschickt. Dies ermöglicht eine automatische Verarbeitung im System, ohne administrativen Zusatzaufwand.

Eine erhebliche Vereinfachung des Rechnungsprozesses

ZUGFeRD ermöglicht einen Rechnungsaustausch zwischen Lieferant und Empfänger im elektronischen Format und ist über alle Branchen hinweg einsetzbar. Der Nutzen ergibt sich für Unternehmen genauso wie für Privatpersonen. Das PDF der Rechnung wird durch eine auslesbare XML-Datei ergänzt und ist somit für Mensch und Maschine lesbar. Dies macht das Rechnungswesen um ein Vielfaches effizienter.

Neuer Standard der E-Rechnung

Thomas Brändle, Gründer und Geschäftsführer von Run my Accounts sagt: „Buchhaltung ist heute leider noch immer sehr papierlastig. Das ZUGFeRD-Angebot von Run my Accounts ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung der Buchführung. Wir sind überzeugt, dass ZUGFeRD sich international durchsetzen wird. Durch die Einführung möchten wir ein Zeichen setzen und hoffen darauf, dass auch andere Schweizer Buchhaltungs-Software Hersteller folgen.“

ZUGFeRD-invoice

Auszug aus der maschinenlesbaren XML-Datei

Erweiterung der Software für eine umfassende Verarbeitung von ZUGFeRD Dateien
Für Beleg-Eingänge entwickelt Run my Accounts aktuell eine Erweiterung der Belegverarbeitungssoftware, wodurch die automatische Verarbeitung von eingehenden ZUGFeRD Rechnungen möglich wird. Das Update der Software stellt einen relevanten Fortschritt in der Automatisierung der Buchhaltung dar.

Rechtliche Anpassungen werden nötig
In der Schweiz gibt es im Moment im Vergleich zu Deutschland aber noch rechtliche Hürden aufgrund der Signaturpflicht von E-Rechnungen. Vor kurzem wurde das Bundesgesetz über die elektronische Signatur (ZErtES) revidiert. Dies lässt hoffen, dass weitere Verordnungen wie die des EFD über elektronische Daten und Informationen (ElDI-V) überarbeitet werden. Eine Herabsetzung der administrativen Hürden könnte die Digitalisierung des Buchhaltungs-Prozesses für KMU fördern und einen unkomplizierten Umgang mit elektronischen Rechnungen ermöglichen.

Die Aufschaltung der ZUGFeRD Rechnungen erfolgt bei Run my Accounts als erstes bei allen Kunden des deutschen Standorts in Köln und den Schweizer Kunden mit Bezug zu Deutschland. Alle anderen Mandanten erhalten dann im weiteren Verlauf die neue Funktion aufgeschaltet. Bei Bedarf kann eine frühere Aufschaltung angefordert werden.

ZUGFeRD Rechnung im Adobe Reader

ZUGFeRD Rechnung im Adobe Reader

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  • 17
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    18
    Shares