Neue InnoPeaks Open Innovation Plattform: Fokus auf Healthtech, Fintech sowie Insurtech

Neue InnoPeaks Open Innovation Plattform: Fokus auf Healthtech, Fintech sowie Insurtech

by April 27, 2018
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Im Rahmen ihres Innovationsplans eröffnet die Groupe Mutuel eine Open Innovation Plattform, die den Fokus auf Healthtech, Fintech sowie Insurtech setzt und sich der Entwicklung von Startups verschreibt: InnoPeaks – Innovation Lab by Groupe Mutuel.

Im Lauf des Jahres 2018 werden Startups ausgewählt, die sich im Oktober für drei Monate in Martigny, im Herzen der Schweizer Alpen, niederlassen. Dort wird ihnen die notwendige Infrastruktur zur Verfügung gestellt und sie erhalten ein Coaching auf hohem Niveau. Dabei geht es entweder um «Beschleunigung» (Unternehmen mit vorhandenem Geschäftsmodell, das aber noch begleitet und entwickelt werden muss) oder um «Inkubation» (Unternehmen, die bereits eine neue Technologie entwickelt, aber weder Kunden noch ein Geschäftsmodell haben).

Karin Perraudin

Karin Perraudin

«Innovation ist ein zentrales strategisches Zukunftsthema»,

so Karin Perraudin, Präsidentin der Groupe Mutuel.

An der Schnittstelle von Healthtech, Fintech und Insurtech bietet InnoPeaks den ausgewählten Startups die Möglichkeit, am Umdenken des Gesundheits- und Versicherungs-Ökosystems mitzuwirken und richtungsweisende Entwicklungen voranzutreiben.

Für dieses ehrgeizige und innovative Projekt hat sich InnoPeaks mit erstklassigen Partnern verbündet: einerseits Idiap, weltbekanntes Labor für seine Arbeit in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Biometrie, das InnoPeaks in seinen Räumlichkeiten beherbergen wird.

François Foglia

François Foglia

«Wir freuen uns sehr, im Rahmen dieses Projekts mit der Groupe Mutuel und Fusion zusammenzuarbeiten. Die Startups profitieren durch Idiap von Forschung der Weltklasse in Bezug auf Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Deep-Techs, was ihre Technologien und Produkte markant beschleunigen wird»,

erläutert François Foglia, Vizedirektor des Idiap-Forschungszentrums.

Und Fusion andererseits, ebenfalls anerkannter Fachspezialist und Schweizer Leader in der Inkubation im Bereich Fintech, der als Beschleuniger fungieren wird.

Sal Matteis

Sal Matteis

«InnoPeaks wird als Plattform für Deep-Techs wie Künstliche Intelligenz, Blockchain und Internet der Dinge (IdD) zum Fortschritt des Schweizer Ökosystems beitragen»,

erklärt Sal Matteis, Fusion-CEO.

InnoPeaks steht Startups aus der ganzen Welt offen. Jedes Jahr werden rund zehn innovative Projekte ausgewählt. Diese sind auf die Herausforderungen und Wandlungen des Gesundheitssystems und der Gesundheitsversicherung ausgerichtet – Nutzererlebnis, Gesundheitstechnologie, Prävention, Behandlungsweg des Patienten, IdD, Genetik – und verwenden Technologien wie Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Datenanalyse.

Die Startups werden ganz gezielt von InnoPeaks unterstützt: Zugang zum Schweizer Markt – einem der weltweit aufgeschlossensten und innovativsten –, Zusammenarbeit mit Experten der Schweizer Krankenversicherung, Nähe zu den international besten Forschern in Künstlicher Intelligenz (Idiap), Verwendung von Schweizer Marktdaten, Coaching durch erfahrene und visionär denkende Mentoren,ein durch Fusion unterstütztes Schweizer Finanzierungsökosystem sowie Kredite von IBM Watson, Amazon AWS und Google.

Die Voranmeldung läuft bereits: www.innopeaks.ch

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •