Blockchain-Forschungskooperation der Versicherungsbranche kommt nach Zürich

Blockchain-Forschungskooperation der Versicherungsbranche kommt nach Zürich

by April 18, 2018
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

B3iDas Konsortium «Blockchain Insurance Industry Initiative» (B3i) ist eine globale Forschungskooperation von weltweit führenden Versicherungskonzernen, die sich zusammengeschlossen haben, um die Anwendung der Blockchain-Technologie in der Versicherungswirtschaft voranzutreiben.

Ziel ist die Entwicklung einer Handelsplattform über die gesamte Wertschöpfungskette unter Verwendung der Blockchain-Technologie. Das Konsortium hat heute bekanntgegeben, in Zürich ein Startup mit dem Namen «B3i Services AG» zu gründen und die Aktivitäten in Zürich zu konzentrieren.

Regierungsrätin Carmen Walker Späh hat sich gemeinsam mit dem Amt für Wirtschaft und Arbeit für die Ansiedelung der Forschungskooperation in Zürich starkgemacht:

«Ich freue mich über die Standortwahl des Konsortiums. Dies stärkt die Bedeutung Zürichs als Versicherungsstandort und als Standort für digitale Innovation.»

An der Schnittstelle von Finance und ICT hat sich in den letzten Jahren im Wirtschaftsraum Zürich ein lebendiges Fintech-Innovations-Ökosystem entwickelt, das weltweit auf Beachtung stösst.

Der Kanton Zürich unterstützt aktiv die Bestrebungen, den Wirtschaftsraum Zürich zu einem führenden Hub für die Blockchain-Industrie zu entwickeln. Neben der heute bekanntgegebenen Gründung der «B3i Services AG» erhält Zürich im April 2018 ein Blockchain-Zentrum mit dem Namen «Trust Square».

Der Trust Square bietet rund 200 Arbeitsplätze für Start-ups, Vertreter der führenden Schweizer Hochschulen und Unternehmen, welche sich mit verschiedenen Anwendungsgebieten der Blockchain beschäftigen.

 

Featured image via Pixabay

Print Friendly, PDF & Email
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares