Apple Pay – ab heute für Visa Karteninhaber in der Schweiz erhältlich

Apple Pay – ab heute für Visa Karteninhaber in der Schweiz erhältlich

by July 7, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Visa teilte heute mit, dass rund 1 Million Visa Karteninhaber in der Schweiz nun Apple Pay nutzen können. Dies ermöglicht Visa Karteninhabern das einfache und sichere Bezahlen mit dafür vorgesehenen Apple Geräten – national und global.

Apple Pay ist ab heute für Kunden von Cornèrcard und BonusCard.ch verfügbar. Diese können mit ihrem iPhone oder der Apple Watch schweizweit an über 100‘000 kontaktlosen Zahlterminals bezahlen. Bis 2020 müssen europaweit alle Visa Zahlterminals das kontaktlose Bezahlen akzeptieren.

Stefan Holbein, Country Manager von Visa Europe Schweiz, sagt dazu „Mit dem heutigen Launch von Apple Pay ist eine globale Mobile Payment Lösung in den Schweizer Markt eingetreten, die auf Kreditkarten und NFC (Contactless) basiert. Ich bin zuversichtlich, dass Apple Pay durch die hohe iPhone- und NFC-Zahlterminal-Dichte in der Schweiz zur bequemsten Mobile Payment Lösung wird.“

Apple Pay funktioniert an allen kontaktlosfähigen Zahlterminals. Um Apple Pay mit Visa zu akzeptieren, benötigen Händler keine neuen Zahlterminals, da mobile Zahlungen auf die gleiche Weise funktionieren wie kontaktlose Visa Karten – in der Schweiz und global.

Das kontaktlose Bezahlen entwickelt sich in Europa rasant. Von Mai 2015 bis April 2016 hat Visa Europe mehr als 3 Milliarden kontaktlose Transaktionen abgewickelt. In Europa sind eine von fünf Visa Transaktionen mit der Karte oder dem Smartphone im Handel kontaktlos. Verglichen zu 2014 ist der Anteil der Kontaktloszahlungen von 4.1 Prozent auf 21.1 Prozent angestiegen.

Sicherheit und Datenschutz bilden die Basis von Apple Pay. Ab heute können BonusCard.ch und Cornèrcard Kunden ihre Visa Kredit- und Prepaidkarten mit Apple Pay nutzen. Bei Visa Karteninhabern, die ihre Karte mit Apple Pay verwenden, wird die Kartennummer weder auf dem Smartphone noch bei Apple gespeichert.

Stattdessen wird ein einmaliger Token („Device Account Number”) zugewiesen, verschlüsselt und auf dem Smartphone sicher gespeichert. Bei der Bezahlung wird der Token („Device Account Number”) zur Autorisierung der Zahlung an den Händler übertragen – Rückschlüsse auf die tatsächlichen Konto- oder Kartendaten sind nicht möglich.

Sollte ein Smartphone gestohlen werden oder abhandenkommen, kann der darauf gespeicherte Token sofort gesperrt werden. Die hinterlegte Visa Karte muss dabei nicht gesperrt und ausgetauscht werden. Da Apple Pay auf der Visa Karte basiert, profitieren Konsumenten von denselben Dienstleistungen und Sicherheitsmechanismen, mit denen sie von der herkömmlichen Kartenzahlung her vertraut sind.

Die Tokenisierungs-Technologie von Visa Europe ermöglicht Visa Karteninhabern das schnelle und einfache Hinzufügen der Visa Karten ins Apple Wallet sowie das sichere Bezahlen. Das Aufschalten der Visa Karte für Apple Pay ist einfach. Visa Karteninhaber können entweder die bereits im iTunes Account hinterlegte Visa Karte auswählen, oder eine neue Visa Karte hinzufügen. Beim Einkaufen im Handel kann das iPhone ans kontaktlosfähige Terminal hinge­halten werden, während die Zahlung mit der Touch ID (Fingerprint) bestätigt wird. Apple Pay funktioniert mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE und der Apple Watch.

legt nicht die Preise und Gebühren für Karteninhaber fest. Visa Innovationen ermöglichen es Finanzinstituten, ihren Kunden eine grössere Auswahl zu bieten: unabhängig davon, ob sie mit Debitkarten direkt, mit Prepaidkarten im Voraus oder mit Kreditkarten im Nachhinein bezahlen.

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •