Der Crowdlender LEND und die Credit Management-Spezialistin Intrum Justitia kooperieren

Der Crowdlender LEND und die Credit Management-Spezialistin Intrum Justitia kooperieren

by October 5, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Crowdlending boomt, auch in der Schweiz. Nun geht das führende Schweizer Crowdlending-Unternehmen LEND eine Kooperation im Bereich Underwriting ein – mit Intrum Justitia, der führenden Schweizer Anbieterin von Credit Management-Lösungen. Das Ziel ist, gemeinsame Synergien im Bereich der Datenverarbeitung und des Prozessmanagements zu nutzen.

Kreditprüfung und der Abschluss von Kreditverträgen, das sogenannte Underwriting, sind zentrale Prozesse im Kreditwesen. Das Zürcher Crowdlending-Unternehmen LEND und die Credit Management Spezialistin Intrum Justitia vereinbaren eine umfassende Kooperation und wollen in diesem Bereich eng zusammenarbeiten.

«Intrum Justitia verfügt über neuste technologische Prozessmanagement-Tools im Underwriting und ist klare Schweizer Marktführerin in der Kreditprüfung», erklärt Andy Siemers, Co Gründer von LEND, die Beweggründe zur Partnerschaft. «So entsprechen wir de Bedürfnis unserer Kunden nach einer ebenso schnellen wie professionellen Bearbeitung ihres Kreditantrags optimal. Als dynamisches und schnell wachsendes Start-up können wir damit gleichzeitig die Abwicklung von Verträgen effizienter gestalten», sagt Siemers. Die Kunden von LEND profitieren dank der Nähe zu Intrum Justitia von deren neustem Video-Identification-Tool, das die Bestätigung der Benutzeridentitäten stark vereinfacht und beschleunigt.

Inkasso in der Schweiz: Pro Jahr werden im Inkasso in der Schweiz alleine bei der Intrum Justizia 450‘000 neue Inkasso Fälle eröffnet. Das Unternehmen sollte darum genügend Erfahrung aufweisen und ist ein guter Partner für ein Crowdlending Unternehmen.

Intrum Justitia

Intrum Justitia

Doch auch für Intrum Justitia bringt die Kooperation Synergien, wie Thomas Hutter, Managing Director von Intrum Justitia Schweiz, bestätigt: «Die Zusammenarbeit mit LEND liegt genau auf unserer digitalen Strategie: Ein äusserst agiler Partner, der auf neue Entwicklungen am Markt schnell reagieren kann und immer nahe am Kunden ist. Der Austausch mit den Experten von LEND ermöglicht es uns, unsere Prozesse weiter zu verschlanken und so zu optimieren.

Die Zusammenarbeit von LEND mit Intrum Justitia beschränkt sich vorerst auf den Bereich Underwriting. «Das Inkasso wickeln wir selbst ab. Bis jetzt haben nämlich ausnahmslos alle unsere Kreditnehmer und Kreditnehmerinnen pünktlich bezahlt», sagt Siemers stolz. Die meisten Projekte auf LEND gehören in den Bereich der Refinanzierung – dank günstiger Zinsen sparen Kreditnehmende bei LEND Kosten und sind gegebenenfalls früher schuldenfrei.

Dieses kompetitive Modell verlangt jedoch, für jedes Kreditprojekt die nötigen Investoren zu finden. «Hier geht es um viel Geld und das entsprechende Vertrauen – beides gilt es zu schützen», sagt Siemers. Eine Haltung, die LEND durch neuste Technologie gewährleistet.

Device-Fingerprint

«In der Zusammenarbeit mit Intrum Justitia greifen wir jetzt auch auf neuste IT-Lösungen zur Betrugsidentifizierung zurück. Ein sogenannter Device-Fingerprint erkennt etwaige betrügerische Absender auf der LEND-Plattform sofort und blockiert diese», sagt Siemers. In der Konsequenz hat LEND bislang keine Kreditausfälle zu beklagen – eines der obersten Gebote im Crowdlending.

Print Friendly
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •