Lohnt sich Investieren in Kryptos weiter?

Lohnt sich Investieren in Kryptos weiter?

by August 2, 2022

Auf der Welt herrschen weiterhin schwierige und komplizierte Zeiten. Das hat sich in den letzten Jahren und Monaten noch weiter fortgesetzt und vor allem auch durch die Corona Krise und den Krieg in der Ukraine weiter verstärkt.

Stark betroffen von den vielen negativen Entwicklungen in der jüngeren Vergangenheit sind im Allgemeinen auch die Finanzmärkte und im Speziellen der Markt der Kryptowährung. Auch aufgrund der rasant steigenden Inflation in den vergangenen Monaten haben auch die Aktienmärkte insgesamt weiter grosse Probleme. Aus diesem Grund stellt sich schon die Frage, wie man in der Zukunft weiter sinnvoll investieren kann. In diesem Artikel wollen wir uns vor allem auch mit der Frage auseinandersetzen, ob es weiter Sinn macht in Kryptowährungen zu investieren.

Die Finanzmärkte haben grosse Probleme

An den Finanzmärkten herrscht aktuell nicht unbedingt eine gute Stimmung und so gehen die Kurse von Aktien und anderen wichtigen Papieren generell weiter nach unten. Sicher gibt es auch immer wieder mal Meldungen von Unternehmen, die im Vergleich zum generellen Trend ihre Geschäfte und auch die Aktienkurse weiter verbessern können. Grundsätzlich ist es aber in vielen Bereichen schon so, dass die Kurse vielfach nachgeben. Ausserdem stehen auch die Zentralbanken aufgrund der hohen Inflation und des verlangsamten Wirtschaftswachstums massiv unter Druck.


reuters

Kryptowährungen haben auch mit den schlechten wirtschaftlichen Aussichten zu kämpfen

Noch vor einigen Jahren ist man davon ausgegangen, dass die Kryptowährungen nicht so stark mit den Bedingungen in der Wirtschaft und den Entwicklungen an den klassischen Finanzmärkten korrelieren. Mittlerweile hat sich aber deutlich herausgestellt, dass die negativen Entwicklungen auch an den Kryptowährungen keinesfalls spurlos vorbeigehen. Aber trotz der teilweise massiven Verluste von Kryptos wie Bitcoin, Ethereum und vielen anderen Digitalwährungen sollte man weiter positiv bleiben. Von Andre Witzel bei Trading.de gibt es viele hilfreiche Einschätzungen und Tipps, wie man auch in diesen schwierigen Zeiten durch Investitionen in Kryptos langfristig Geld verdienen kann.

Kryptos sollten immer als langfristige Geldanlage gesehen werden

Investieren in Kryptos

image via Unsplash

Die bekannteste Kryptowährung ist noch immer der Bitcoin. Aber selbst diese mit Abstand wichtigste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ist in den vergangenen Monaten massiv gefallen. Aktuell liegt der Bitcoin nur noch bei rund 23.000 Euro, was im Vergleich zu einem Wert von knapp unterhalb von 60.000 Euro noch vor einigen Monaten natürlich ein massiver Einbruch ist.

Aus diesem Grund stellen sich viele Anleger die Frage, ob es momentan überhaupt noch Sinn macht Geld in den Bitcoin oder auch in andere Währungen zu investieren. Entscheidend ist an dieser Stelle die Frage nach der weiteren Entwicklung der volatilen Kryptowährung in den kommenden Jahren.

Wenn man hier von einem ständig weiter andauerndem Werteverlust ausgeht, dann macht es wohl kaum Sinn weiter in digitale Währungen zu investieren. Allerdings haben Bitcoin & Co auch in den letzten Jahren schon immer wieder Rückschläge erlebt. Nach einiger Zeit haben sich aber vor allem die wichtigsten Kryptowährungen immer wieder erholt und sind häufig sogar gestärkt zurückgekommen. Trotz aller Schwierigkeiten gibt es weiterhin viele Experten, die mittelfristig und auch langfristig weiterhin von guten Entwicklungschancen bei den Digitalwährungen ausgehen. Wenn man diese Meinung teilt, dann könnte es sich lohnen bei den aktuell niedrigen Kursen Kryptos nachzukaufen und auf nachhaltige Kursanstiege in der Zukunft zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly