Schweizer Verband Legt Krypto-Custody-Standards Fest

Schweizer Verband Legt Krypto-Custody-Standards Fest

by May 22, 2020
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der derzeitige Kryptomarkt beschleunigt sich zunehmend. Nehmen Sie zum Beispiel Bitcoin. Die Kryptowährung hat in den letzten zehn Jahren einen grossen Aufschwung erlebt, insbesondere in den Jahren 2016 und 2017, als der Wert auf über 10.000 Euro anstieg. Seitdem verwenden und investieren täglich immer mehr Menschen in Kryptowährungen.

Aber im Gegensatz zu allen anderen traditionellen Finanzanlagen hat es nie ein offizielles Dokument gegeben, das die Anforderungen und Empfehlungen für die Verwahrung und Verwaltung dieser digitalen Vermögenswerte definiert. Dies wäre jedoch sehr wichtig, da eine sichere Handhabung von Kryptowährungen für den Markt und die Sicherheit der Anleger von grösster Bedeutung ist.

Von grosser Bedeutung in dieser Industrie ist auch zum Beispiel das neu eingeführte Stablecoin, welches die Sicherheit für Zahlungssysteme stark verbessert.

Aus diesem Grund hat eine Schweizer NGO ein Dokument erstellt, das die notwendigen Anforderungen an Kryptowährungen im Detail erläutert und hoffentlich einen neuen Standard für den Markt von Kryptowährungen definiert.

Welche Firma hat das Dokument veröffentlicht?

Der “Digital Assets Custody Standard” wurde von einer Nichtregierungsorganisation mit Sitz in der Schweiz veröffentlicht. Die CMTA, die Capital Markets and Technology Association, ist ein unabhängiger Schweizer Verband, der Experten aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, Finanzen, Recht und Technologie zusammenbringt.

Sie setzt sich für den Einsatz neuer Technologien auf den Kapitalmärkten ein und bietet darüber hinaus eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, Branchenstandards rund um den Handel mit Wertpapieren und digitalen Vermögenswerten zu schaffen.

Die CMTA ist eine sehr kryptofreundliche Vereinigung und wurde im sogenannten “Crypto Valley” gegründet. Das Crypto Valley wurde gegründet, um die Vorteile der Schweiz voll auszuschöpfen und ein führendes kryptographisches Ökosystem aufzubauen.

Worum geht es in dem Dokument?

Der DACS, der “Digital Assets Custody Standard”, wurde erstmals am 30. April 2020 veröffentlicht. Der Generalsekretär der CMTA stellt dieses Dokument als erste Initiative der Industrie vor, sich auf einen gemeinsamen Standard für digitale Vermögenswerte, insbesondere im Bereich der Verwahrung und Verwaltung, zu einigen.

Ziel des DACS ist es, im Wesentlichen zu einem hohen Sicherheitsniveau für Besitzer von Kryptowährungen beizutragen, ohne das Geschäft des Verwahrers zu behindern. Und das Dokument hätte zu keinem besseren Zeitpunkt veröffentlicht werden können. Die Digitalisierung der Kapitalmarktstruktur nimmt in rasantem Tempo zu. Dies hat viele Vorteile für die Branche und kann schliesslich zu dezentralisierten Infrastrukturen weltweit führen.

Doch so schnell wie die Digitalisierung jeden Tag vorankommt, fehlen trotzdem noch einige grundlegende Vereinbarungen, wie die im “Digital Assets Custody Standard” diskutierten Punkte. Dem Dokument zufolge unterscheiden sich die aktuellen Aspekte der Verwahrung von digitalen Vermögenswerten sehr stark von der Verwahrung traditioneller Finanzanlagen.

Das Dokument enthält die Anforderungen und Empfehlungen für technologische Lösungen, wenn es um die Verwahrung und Verwaltung digitaler Vermögenswerte geht. Das DACS legt eine Grundlinie fest, auf die sich Kunden und Prüfer einigen können. Deshalb hat das DACS die Anforderungen und Empfehlungen in einer so einfachen Form formuliert, dass sie überprüfbar und leicht umsetzbar sind. Die im Dokument dargestellten Listen sind so ausgewählt, dass sie versuchen, die Primärrisiken in diesem Bereich aufzuzeigen.

Was sind die wichtigsten Punkte aus dem Dokument?

Die wichtigsten Grundsätze für die Verwahrung und Verwaltung digitaler Vermögenswerte sind Wertpapiere in allen ihren relevanten Grundsätzen. Gefolgt von der Sicherheit ist natürlich die Transparenz für die Besitzer digitaler Vermögenswerte und die Kontrolle über die Technologien und Prozesse. Das Dokument stellt den Banken und Eigentümern drei verschiedene Modelle zur Verfügung. Diese Modelle drehen sich hauptsächlich darum, wie die Anzahl der Konten des digitalen Hauptbuchs, “DLAs”, verwaltet werden kann.

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Modelle und die Prinzipien des DACS erfahren möchten, schauen Sie sich das Bitcoin Magazin an. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über das DACS und auch einen Link zum Originaldokument, das von der Capital Markets and Technology Association veröffentlicht wurde. Das Bitcoin-Magazin informiert Sie über die neuesten Nachrichten im Bereich der Kryptowährung und stellt Ihnen relevante Analysegrafiken und Recherchen zur Verfügung.

Aber zurück zum DACS. Das Dokument dreht sich um die Beschreibung der verschiedenen Modelle, sie diskutieren diese Modelle im Detail und fügen eine detaillierte Liste der R&Rs (“Requirements and recommendations”) bei. Dazu gehören eine Sicherheitsüberprüfung, die Handhabung des Dokuments und allgemeine Informationen.

Fazit

Wie einer der Mitbegründer der Taurus Group erklärte:

“Das DACS wird zu einem grösseren Fortschritt in den technologischen und verfahrenstechnischen Verwahrung digitaler Vermögenswerte beitragen”.

Viele Firmen und Unternehmen werden von diesem Dokument und den weitreichenden Auswirkungen profitieren. Das wesentliche Ziel für diese Firmen ist dabei das Streben nach dezentralisierten Infrastrukturen.

Das DACS, der “Digital Assets Custody Standard”, ist daher ein sehr wichtiges Dokument, das die verschiedenen Anforderungen und Empfehlungen für die Verwahrung und Verwaltung von digitalen Assets behandelt. Das Dokument bietet relevante und aktuelle Informationen für Besitzer digitaler Assets und Unternehmen. Das neu veröffentlichte Dokument wird sicherlich einen grossen Einfluss auf die aktuelle Kryptowährungssituation haben.

Featured image credit: Pixabay

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •