T1Markets Erfahrungen – Alles auf einen Blick

T1Markets Erfahrungen – Alles auf einen Blick

by November 18, 2020
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

T1Markets ist ein Online-Broker für den Handel mit CFDs. Der Hauptsitz der Muttergesellschaft liegt auf Zypern. Damit ist T1Markets durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde Cysec reguliert. Ausserdem liegt Zypern in Europa und fällt somit unter die starken Regulierungen der ESMA, der europäischen Aufsicht.

Ein breites Portfolio von über 300 Basiswerten können als CFDs gehandelt werden. Darunter fällt eine grosse Auswahl an Aktien, Devisen, Indizes, Rohstoffe und sogar Kryptowährungen. Als Plattform stehen der MT4-Webtrader und eine App fürs Smartphone zur Verfügung.

Bei der Auswahl des Accounts können Investoren zwischen 3 unterschiedlichen Konten wählen. Dadurch ist gewährleistet, dass jeder Trader T1Markets nutzen kann, ganz gleich wie oft er im Monat handelt und welche Basiswerte er nutzen möchte. Auch ein islamisches Konto kann jeder eröffnen. Ausserdem wird in jedem Account für 7 Tage ein Demokonto freigeschaltet. So können Einsteiger risikolos testen, ob Trading für sie profitabel ist. Bei Bedarf kann die Frist verlängert werden.
Um Anfängern den Einstieg zu erleichtern, bietet T1Markets umfangreiches Lernmaterial. Auch Fortgeschrittene erhalten durch die Weiterbildungsmöglichkeiten die Chance sich zu verbessern und ihren Gewinn auszubauen.


Advertisement

T1Markets – Die Vorteile

  • Vielfältige Lernmaterialien in deutscher Sprache
  • Sicherheitsstandard und transparentes Risiko
  • Umfangreiches Portfolio der Basiswerten
  • Kostenloses Demokonto
  • Auswahl bei den Accounts
  • Hilfreicher Kundensupport

T1Markets – Die Nachteile

  • Starke Schwankungen in den Spreads
  • Gebühren bei Nicht-Nutzung
  • Demokonto zunächst nur für 7 Tage

T1Markets – Sicherheitsstandards

T1Markets wird durch die Cysec (Cyprus Securities and Exchange Commission) auf Zypern reguliert. Als Teil der EU unterliegt der Broker ebenfalls den, durch die MIFID II vorgeschriebenen, Regelungen der europäischen Finanzaufsicht ESMA.

Das bedeutet, dass zum Beispiel besondere Vorschriften zur Sicherung der Kundengelder eingehalten werden müssen. Die eingezahlten Gelder der Trader sind laut Vorgaben separat vom Betriebsvermögen des Brokers zu halten, um im Falle einer Insolvenz geschützt zu sein. Gleichzeitig muss jedes Unternehmen im Geldanlagebereich Teil einer Einlagensicherung sein, die Kundengelder bis 20.000 € absichert.

Darüber hinaus ist der Hebel durch Vorgaben der Aufsichtsbehörden für private Trader begrenzt, damit eine Überschuldung vermieden wird.

T1Markets – Handelsangebot, Konten und Konditionen

Das Angebot von T1Markets ist mit mehr 300 Assets gross und vielfältig, sodass jeder Nutzer für sich die idealen Märkte auswählen kann. Dabei bleibt kein Wunsch offen. So können CFDs beispielsweise auf Indizes wie dem Dow Jones, S&P500, Dax, Nasdaq etc. gehandelt werden.

Wer Einzelaktien bevorzugt, den stehen u.a. folgende Unternehmen zur Verfügung:

Advanced Micro DevicesAlibaba Group Holding LTDAmazon Corp.
American Express Co.Aphria Inc.Apple Inc.
ArcelorMittal steelAT&T Inc.
The Boeing Co.
Budweiser Brewing Company
BWX Technologies, IncCapri Holdings LTD
Caterpillar Inc.
Chevron Corporation.

China Mobile LTD
Cisco Systems Inc.
Citigroup Inc.The Coca-Cola Co.
Canadian Solar Inc.The Walt Disney Co.eBay Inc.
Facebook Inc.
Ferrari N.V.
First Solar Inc.
Goldman Sachs Group Inc.
Google Inc.
GoPro Inc.
GW Pharmaceuticals
Harley Davidson Inc.
Hasbro Inc.
Hershey Co.
Horizons Medical
Marijuana Life Sciences
Hewlett - Packard Co.
Johnson & Johnson
JP Morgan Chase & Co.
Liberty Global PLC
LINE Corp.
Lockheed Martin Corp.
Lyft Inc.
MasterCard Inc.
Macy’s Inc.
Manchester United PLC
Morgan Stanley
Microsoft Corp.
Netflix Inc.
Nike
Nokia Corp.
Nintendo LTD
NVIDIA Corp.
PepsiCo
Petroleo Brasilero SA
Pfizer Inc.
Procter & Gamble Co.
Pinterest, Inc.
Philip Morris International
Qualcomm Inc.
Raytheon Co.
Regeneron Pharmaceuticals Inc.
Royal Caribbean Cruises LTD
Starbucks Corp.
The Scotts Miracle Gro Company
Snapchat
Sony Corp.
Spotify Technology
S.A.
SunPower Corporation
Tesla Motors Inc.
Toyota Motor Corp.
Twitter Inc.
Uber Technologies, Inc.
Proshares Ultra Bloomberg Cruid OIL
Verizon Communications Inc.
Visa Inc.
Wal-Mart Stores Inc.
Yandex N.V.

Wer grundsätzlich Devisen bevorzugt, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Eine Vielzahl an Assets kann hier gehandelt werden. Lediglich auf den Spread sollte man ein Auge haben, da sich dieser zwischen den Paaren stark unterscheidet.

Folgende Währungspaare stehen bei T1Markets zur Verfügung:

EUR/USD
GBP/USDUSD/JPY
AUD/USD
EUR/CHFEUR/GBP
NZD/USD
EUR/JPY
USD/CAD
USD/CHF
AUD/CAD
AUD/CHF
AUD/JPY
AUD/NZD
CAD/CHF
CAD/JPY
CHF/JPY
EUR/AUD
EUR/CAD
EUR/NZD
GBP/AUD
GBP/CAD
GBP/CHF
GBP/JPY
GBP/NZD
NZD/CAD
NZD/CHF
NZD/JPY
USD/HKD
USD/SGD
EUR/DKK
EUR/HUF
EUR/NOK
EUR/PLN
EUR/SEK
EUR/TRY
USD/DKK
USD/HUF
USD/MXN
USD/NOK
USD/PLN
USD/RUB
USD/SEK
USD/TRY
USD/ZAR
USD/INR
GBP/TRY
EUR/ZAR
GBP/ZAR
EUR/SGD

Wer digitale Währungen bevorzugt und sich mit Technologie und Kryptowährungen auseinandersetzen möchte, dem stehen auch hier die wichtigsten Kryptopaare für CFDs zur Verfügung.

Folgende Währungspaare sind möglich:

Bitcoin vs. USD, EUR, GBP
Ethereum vs. USD, EUR, GBP
Litecoin vs. USD, EUR, GBP
DASH vs. USD, EUR, GBP
Ripple vs. USD, EUR, GBP
Ethereum Classic vs. USD, EUR, GBP
Bitcoin Gold vs. USD
Stellar Vs. USD
Cardano Vs. USD
Bitcoin Cash ABC vs. USDBitcoin Cash SV vs. USD
IOTA Vs. USD
Lisk Vs. USD
NEO Vs. USD
QTUM Vs. USD
NEM Vs. USD
Zcash vs. USD
Verge Vs. USD
Siacoin Vs. USD
Monero vs. USD

Auch im Bereich der Rohstoffe sind einige interessante Basiswerte zum Traden möglich, so zum Beispiel Gold, Silber, Orangensaft, Sojabohnen und Kakao.

Diese Basiswerte können mit verschiedenen Accounts gehandelt werden. Die Art des Kontos sollte vor allem basierend auf dem Erfahrungslevel und der Häufigkeit von Trades entschieden werden.

Silberaccount – Einsteiger

Der Silberaccount ist für Anfänger gedacht, die sich zunächst mit der Materie vertraut machen möchten. Hier sind nur wenige Trades im Monat notwendig, sodass Einsteiger zunächst austesten können, ob da Traden ihnen liegt. Der Demoaccount ist hier bereits möglich, sodass ein komplett risikoloses Testen möglich ist, um erste Schritte im Bereich des CFD Handels zu machen. Der minimale Spread liegt bei 0,07.

Goldaccount –Profis

Wer sich für den Goldaccount entscheidet, der möchte dem Trading eine Chance geben. Hier müssen mehrere Trades im Monat platziert werden. Gleichzeitig werden alle Lernmaterialien freigeschaltet, sodass Nutzer die Möglichkeit erhalten, sich weiterzubilden und ihre Trades profitabler zu gestalten. Der minimale Spread sinkt hier auf 0,05 und Nutzern wird ein Swap Discount von 25% gewehrt. Somit richtet sich der Goldaccount an alle, die ernsthaft in die Thematik einsteigen möchten.

Platinaccount – Experten

Das Platinkonto richtet sich an alle erfahrenen Trader, die eine höhere Anzahl an Trades im Monat platzieren. Hier sinkt der minimale Spread weiter auf 0,03 und der Swap-Discount steigt auf 50%. Natürlich haben auch diese Nutzer Zugriff auf das Weiterbildungsprogramm, um ihre Fähigkeiten weiter auszubauen. Außerdem gibt es in diesem Account einen größeren Hebel.

Die Mindesteinzahlungssumme für alle Accounts liegt bei 250 USD, Gebühren gibt es für die Eröffnung keine. Professionellen Tradern steht es frei, sich bei T1Markets für ein spezielles Konto zu bewerben. Hier werden gesonderte Konditionen angeboten, jedoch kann dieses Konto nicht von jedem eröffnet werden. Eine Bewerbung ist notwendig sowie der Nachweis von einschlägiger Trading-Erfahrung. Jeder Account verfügt über ein kostenloses Demokonto, mit dem 7 Tage lang risikofrei getradet werden kann. Auf Wunsch verlängert der Support diesen Zeitraum.

T1Markets – Demokonto und Schulungen

T1Markets ist einer der wenigen Broker mit einem vielfältigen Weiterbildungsprogramm auf Deutsch. Neben Tutorials, die das Hinzufügen von Indikatoren und Basisanalysen erklären gibt es auch eine Vielzahlt an E-Books und weiteren Kursen. Dabei richtet sich das Lernmaterial nicht nur an Anfänger, sondern auch an Fortgeschrittene, die dadurch ebenfalls ihre Kenntnisse vertiefen können.

Die Themen sind vielfältig und behandeln u.a.:

  • Hinzufügen von Indikatoren in den Charts
  • Trading-Psychologie
  • Kapitalmanagement und Risikomanagement
  • Anlagestrategien für Einsteiger
  • Technische Analysen

Ein kostenloses Demokonto wird für jeden Account freigeschaltet. 7 Tage lang können Anleger risikofrei die Plattform und das Trading testen. Auf Wunsch hin verlängert der Support die Testphase.

T1Markets – Handelsplattformen

T1Markets bietet unterschiedliche Plattformen, die Trader nutzen können, um CFDs zu handeln. So reagiert der Broker auf alle Bedürfnisse seiner Anleger, um jedem das Handeln nach seinen Wünschen zu ermöglichen.

Investoren können den MT4-Webtrader nutzen. So bleibt der Investor flexible und kann von unterschiedlichen Laptops oder PCs auf seine Accounts zugreifen. Auch hier lassen sich eine Fülle von Indikatoren, Tools und Analysen für das tägliche Trading verwenden. Vor allem für Menschen, die keine Software installieren möchten, oder vom Büro aus und von zu Hause aus handeln möchten, ist der WebTrader die bessere Möglichkeit.

Für alle, die auch von unterwegs aus CFDs traden möchten, gibt es eine App, die sowohl im Appstore als auch im Playstore herunterzuladen ist. Mit einfachen und schnellen Klicks können Trades platziert und auch Indikatoren hinzugefügt werden.

T1Markets – Gebühren

Ihr Einkommen generiert T1Markets, wie die meisten Broker, über den Spread bei jedem Trade. Da je nach Öffnungszeit des Marktes, Herkunft oder Größe der Spread variieren kann, sollte man die Spreads kontrollieren, bevor man einen Markt auswählt.

Einzahlungen werden zeitnah und gebührenfrei gutgeschrieben. Abhebungen können bis zu 5 Tage in Anspruch nehmen und je nach Art und Anbieter Gebühren anfallen.

Es ist ebenfalls möglich, dass eine Auszahlungsgebühr in Höhe von 50 EUR fällig wird, wenn bei einem Auszahlungswunsch vorher kein Trade platziert wurde. Der Anbieter schützt sich so davor, als Zwischenlager für Gelder genutzt zu werden. Durch die Gebühren, die er entrichten muss, würde das für ihn zusätzliche Kosten erzeugen, die er mit keinem Spreadgewinn ausgleichen kann.
Wichtig zu beachten sind die Gebühren bei Nichtnutzung. Wird 60 Kalendertage lang nicht auf der Plattform agiert (Handel/Einlagen/Auszahlungen) werden folgende Gebühren fällig, soweit das Konto einen positiven Saldo aufweist.

  • Über 61 Tage: Inaktivitätsgebühr von 160 EUR
  • Über 91 Tage: Inaktivitätsgebühr von 120 EUR
  • Mehr als 181 Tage: Inaktivitätsgebühr von 200 EUR
  • Mehr als 271 Tage: Inaktivitätsgebühr von 500 EUR

T1Markets – Kundenservice und Support

Den Kundenservice ist an 5 Tagen für 24 Stunden per Kontaktformular, E-Mail, Telefon und Live Chat erreichbar.

T1Markets – Kontoeröffnung, Einzahlung und Auszahlung

Bei der Eröffnung des Kontos müssen Nutzer ihre Identität bestätigten. Nur so darf ein Account nach den EU-Richtlinien eröffnet werden. Zur Legitimation reichen Vorder- und Rückseite des Personalausweises sowie ein Wohnsitznachweis.
Auszahlungen erfolgen gebühren- und provisionsfrei, lediglich eine Mindesteinzahlung von 250 USD muss erfolgen.

Einzahlungen können über verschiedene Wege erfolgen:

  • Visa / Mastercard
  • Neteller
  • Skrill
  • Wirecard
  • DECTA
  • Orangepay
  • Trustly
  • VPay

T1Markets – Fazit

T1Markets ist als seriöser Anbieter für den Handel mit CFDs einzustufen. Dafür spricht vor allem die Lizensierung durch die zyprische Finanzaufsichtsbehörde Cysec und die zusätzlichen Regulierungen und Vorschriften der EU. Für die Verschlüsselung nutzt der Broker ebenfalls höchste Sicherheitsstandards und auch die DSGVO wird in ihrer Gänze eingehalten.

Besonders aufgefallen ist uns das umfangreiche Lernmaterial, dass auf Deutsch zur Verfügung gestellt wird. So bietet T1Markets jedem Nutzer die Möglichkeit, erfolgreich zu werden und seine Fähigkeiten auszubauen. Sein Fokus auf die Investoren zeigt sich ebenfalls in der Auswahl der Handelsplattformen und der Konditionen. Nahezu jedes Bedürfnis wird gestillt. Ob Einsteiger oder erfahrener Trader, jeder kann sich für das Konto entscheiden, dass am besten auf ihn zugeschnitten ist. Sowohl eine Software als auch flexible Apps werden als Tradingplattformen angeboten, wobei alle einen umfangreichen Pool aus Indikatoren und Tools bieten.

Last but not least ist die Auswahl an Assets überzeugend. Von Aktien über Indizes bis hin zu Edelmetallen, Rohstoffe und Kryptowährungen ist jeder wichtige Markt vertreten. Ein kostenloses Demokonto, das bei Wunsch verlängert werden kann, rundet das Bild ab.

 

Disclaimer: this is an article written by T1markets. Fintechnews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to the company. Fintechnews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods or services mentioned in the article.
Please note this is no investment advice.

Featured image credit: edited from Unsplash

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •