Lykke Exchange erhält Lizenz, in Asien und Afrika Finanzdienstleistungen anzubieten

Lykke Exchange erhält Lizenz, in Asien und Afrika Finanzdienstleistungen anzubieten

by November 17, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Schweizerische FinTech-Unternehmen Lykke hat die Gründung von Lykke Vanuatu (lykke.vu), einem neuen Lizenzträger, angekündigt.

Lykke

Lykke

LykkeWallet

LykkeWallet

Lykke Vanuatu wurde von Vanuatu Financial Services Commission (VFSC) als Broker genehmigt. Lykke Vanuatu wird Kunden mit Wohnsitz in Asien und Afrika Zugang zu Lykke Exchange gewähren – dies unter Einhaltung lokaler Regulierungen. Internetnutzer asiatischer und afrikanischer Länder können die Lykke Wallet-App unter https://lykke.com/lykkewallet/ kostenlos downloaden.

Richard Olsen

Richard Olsen

 

Lykke-Gründer und CEO Richard Olsen hält fest, dass Vanuatu die erste Lizenz der Gruppe ist. «Wir heissen unsere Freunde aus Asien und Afrika herzlich willkommen und möchten sie ermutigen, den Lykke Exchange zu benutzen», so Olsen. «Das Ziel von Lykke war stets, einen globalen Marktplatz zu schaffen. Wir streben danach, den Handelsraum für alle zugänglich zu machen.» Die Vanuat-Lizenz ermöglicht Lykke, umfangreiche Dienstleistungen entsprechend regionaler Bedürfnisse anzubieten. Das Angebot inkludiert Handel zum Nulltarif und nahtlose Integration.

Darüber hinaus beantragt Lykke in Zypern, Grossbritannien, Japan, den Vereinigten Staaten von Amerika und in der Schweiz Lizenzen für weltweite Brokerdienstleistungen.

Lykke erschafft einen globalen, auf Blockchain-Technologie basierenden, für jeden zugänglichen digitalen Marktplatz. Das Unternehmen wurde 2015 von Richard Olsen in Zürich gegründet und erhielt 2015 die erste Startfinanzierung für den Aufbau eines weltweiten Marktplatzes. Lykke wurde von Richard Olsen, einem der Erfinder von OANDA, gegründet.

Lykke

Lykke

Lykke Exchange handelt sämtliche Finanzinstrumente – ausgegeben als Colored Coins. Dies, um Sofort-Transaktionen und unmittelbaren Besitz zu gewährleisten.

Print Friendly
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •