2 Jahre Valuu: Hypothekar-Volumen verdreifacht

2 Jahre Valuu: Hypothekar-Volumen verdreifacht

by February 11, 2021
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

An ihrem 2. Geburtstag hat die digitale Vermittlungsplattform Valuu allen Grund zu feiern: Im Vergleich zum ersten Jahr hat sie das vermittelte Hypothekar-Volumen verdreifacht und die Nutzerzahl mehr als verdoppelt. Doch die junge Geschäftseinheit von PostFinance ist noch lange nicht am Ziel.

Wetten, dass Schweizerinnen und Schweizer ihre Hypotheken auch auf digitalem Weg abschliessen können? Mit dieser selbstauferlegten Herausforderung lancierte PostFinance Anfang 2019 Valuu, die erste vollständig digitale Hypothekenplattform. Nach zwei Jahren Valuu deutet alles darauf hin, dass die Wette aufgeht.

Wachstum auf allen Ebenen

Erst nur als mobile App auf Deutsch erhältlich, kamen im Verlauf des ersten Jahres die Web-Version und die französische Übersetzung hinzu. Innert Jahresfrist zählte Valuu bereits 6000 aktive Nutzerinnen und Nutzer – das Konzept funktionierte. Auch hinter das Zweitjahresziel kann Valuu-Leiter Thomas Jakob nun einen Haken machen:

«Wir wollten beweisen, dass wir in diesem sehr kompetitiven Markt bestehen können. Mit der Verdreifachung des Volumens und der Verdoppelung der Nutzerzahl auf über 13’500 ist uns das mehr als gelungen. Immer mehr Leute in der Schweiz verstehen, welche Chancen ein transparenter Vergleich und ein digitaler Abschluss bei den Hypotheken bietet – und wie viel Zeit und Geld sie damit sparen können.»

Auch die Anzahl der Partner und damit das Hypothekarangebot wurde 2020 substanziell erhöht: Aktuell arbeitet Valuu mit 29 Kreditgebern zusammen, die über 100 bekannte Schweizer Banken, Versicherungen und Pensionskassen abdecken. Derzeit eruiert Valuu zudem, wie neben der telefonischen auch persönliche Beratungen in den PostFinance-Filialen angeboten werden können.

«Viele Nutzerinnen und Nutzer kommen selbstständig durch den digitalen Prozess. Aber wer eine physische Beratung auf Basis der Valuu-Plattform wünscht, soll diese in Zukunft auch bekommen»,

so Jakob.

Mit neuen Angeboten und Kooperationen an die Marktspitze

In der kurzen Zeit seit der Lancierung von Valuu hat sich der Online-Hypothekarmarkt extrem verändert. Viele neue Plattformen sind aufgetaucht, die ebenfalls versuchen, sich in diesem spannenden Markt zu etablieren.

Thomas Jakob

Thomas Jakob

«Das zeigt, dass wir den richtigen Riecher hatten»,

sagt Thomas Jakob.

«Nicht alle Plattformen werden überleben. Wir wollen aber nicht nur überleben, sondern mittelfristig die führende Schweizer Vergleichs- und Abschlussplattform werden.»

Um dieses Ziel zu erreichen, wird Valuu neben Finanzierungs- künftig auch Versicherungs- und Vorsorgelösungen anbieten. Auch in Sachen Partnerschaften hat Valuu kürzlich neues Terrain betreten: Seit dem 21. Januar 2021 arbeitet Valuu eng mit immobilier.ch, dem führenden unabhängigen Immobilienportal der Westschweiz, zusammen.

«Es gibt sehr viele spannende Unternehmen und Plattformen, mit denen wir zusammenarbeiten könnten. Weitere Partner sind uns sehr willkommen!»

so Jakob.

Bereit für die neuen Ziele

Innerhalb von nur zwei Jahren ist Valuu vom Projektteam zu einem mittelgrossen Unternehmen herangewachsen.

«Wir haben viele Prozesse und Strukturen etabliert, aber es herrscht immer noch der Gründergeist der Anfangszeit»,

sagt Jakob.

«Ich bin begeistert von meinem Team und seinem unermüdlichen Einsatz für Valuu – wir sind bestens aufgestellt für die Herausforderungen des kommenden Jahres.»

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •