FinFinder.ch sichert sich 200’000 CHF Angel Round Funding

FinFinder.ch sichert sich 200’000 CHF Angel Round Funding

by June 22, 2023

FinFinder.ch ist einie unabhängige Matchmaking-Plattform für persönliche Finanzcoaches in der Schweiz. Das Unternehmen ist seit zwei Jahren aktiv und generiert täglich Kundenanfragen aus allen Altersgruppen und zu verschiedenen Finanzthemen wie Altersvorsorge, Geldanlage, Wohneigentum, Risikoabsicherung, Steuern und Nachlassplanung. Auf der schnell wachsenden Plattform sind bereits mehr als 200 Finanzcoaches registriert.

Im Rahmen der Weiterentwicklung hat sich FinFinder.ch eine Finanzierung in Höhe von CHF 200.000 gesichert. Die Finanzierungsrunde wurde von prominenten Angel-Investoren aus der Finanzbranche angeführt, die das enorme Potenzial der innovativen Matchmaking-Plattform von FinFinder.ch erkannten. Diese bedeutende Investition wird es dem Unternehmen ermöglichen, neue Teammitglieder einzustellen, seine Technologie weiterzuentwickeln, sein Benutzererlebnis zu verbessern und seine Marktreichweite zu erweitern.

Erste unabhängige Matchmaking-Plattform für Finanzcoaches

Andreas Schöni

Andreas Schöni

Gegründet wurde das Fintech-Unternehmen von Andreas Schöni, der auf eine Karriere bei der UBS, der Zürcher Kantonalbank und der Schweizer Börse SIX zurückblickt und selbst als Finanzplaner arbeitet, und Ati Tosun, der zuletzt eine leitende Position bei der Zürcher Kantonalbank innehatte und seit acht Jahren als selbstständiger Unternehmer in der Entwicklung und Vermarktung von Online-Marktplätzen tätig ist.

10 Fintech Finalists for <<venture>>’s 2024 Startup Competition

Beraterbewertungen helfen bei der Suche

Auf der Website finfinder.ch können Experten in verschiedenen Finanzbereichen kostenlos und analog zu den aus der Reisebranche bekannten Suchplattformen gefunden werden. Als Nutzer bleibt man vorerst anonym und FinFinder.ch schlägt dem Nutzer unverbindlich neun Beraterprofile basierend auf den eigenen Suchkriterien vor, teilweise mit Videoporträts und Bewertungen.

Die registrierten Finanzcoaches sind entweder selbstständig oder bei einem Finanzunternehmen wie einer Bank, einer Versicherung oder einem Vermögensverwalter angestellt. Auf dem Portal sind neben den selbständigen Finanzcoaches auch Spezialisten namhafter Unternehmen wie Raiffeisen, Zürcher Kantonalbank und diverser weiterer Kantonalbanken, Swiss Life, Helvetia, Maerki Baumann & Co., Generali und Globalance registriert. Während die private Nutzung kostenlos ist, zahlen die geprüften Finanzcoaches für die Registrierung auf der Plattform eine fixe Abonnementgebühr. Die Finanzcoaches erhalten Kundendaten nur dann, wenn der Nutzer diese ausdrücklich auswählt und per Klick entscheidet, dass er mit dem Finanzcoach in Kontakt treten möchte.

Kürzlich konnte das Portal auch den ehemaligen ZKB CEO Martin Scholl für den Beirat gewinnen.

 

 

Featured image credit: FinFinder.ch. Edited from FinFinder.ch.