FinTech DACH News Rückblick der Woche 37

FinTech DACH News Rückblick der Woche 37

by September 17, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Fintech.Li präsentiert hier wöchentlich die wichtigsten News rund um Fintech in der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich.

Fintech DACH Top News

KlarnaPayPal im Visier: Klarna veröffentlicht erstmals Nutzerzahlen in Deutschland
paydirekt hat es vorgemacht – den Vergleich mit PayPal. Nun will sich auch Klarna (unter dem neuen Chef Marc Berg) mit dem Zahlriesen vergleichen. So habe man, wenn man Klarna und Sofort-Überweisung zusammenrechnet, 15 Millionen Kunden bei Klarna plus 21 Millionen Kunden bei Sofort-Überweisung. Mehr erfahren

 

 

cashpressoCashpresso startet: in 10 Minuten zum Dispo-Kredit
Wiener FinTech cashpresso bietet unabhängigen Dispo – bis zu € 1.500 – direkt am Smartphone. Kontoeröffnung komplett online, abgeschlossen in 10 Minuten. Kreditrahmen frei verfügbar und sofort zur Auszahlung bereit. VC Fonds Speedinvest, Hansi Hansmann, Runtastic Gründer und Stefan Kalteis investieren. Mehr erfahren

 

Paymit_Twint

 

Twint: Der Konter gegen Apple Pay steht
Die helvetische Antwort auf die digitale Brieftasche von Apple hat grünes Licht von den Wettbewerbshütern erhalten. Das ist auch ein Achtungserfolg für die Post-Tochter Postfinance. Mehr erfahren

 


Interaction_Partners_500

Schweizer Startup will Broker-Monopol brechen
Zwei Schweizer Analysten und ein Investor-Relation-Spezialist entwickelten eine «Dating»-Plattform, um Investoren und Firmen zusammenzubringen. Jetzt legen sie los, wie finews.ch erfahren hat. Mehr erfahren

 

 


Smoove-SavedroidSavedroid angetestet: Mit Smooves (flexiblen Sparregeln) automatisch Geld zurücklegen

Auch in Zeiten von Nullzinsen ist Sparen immer noch der beste Weg, sich seine kleinen und großen Wünsche erfüllen zu können. Nur braucht Sparen etwas, das längst nicht jeder hat: Disziplin. Und hier kommt Savedroid ins Spiel. Mehr erfahren

 

 

Andreas_KubliDie UBS bietet Apple die Stirn
Im Wettbewerb der E-Wallets will die grösste Schweizer Bank gegenüber Apple nicht klein beigeben. Digitalisierungs-Leiter Andreas Kubli erklärt gegenüber finews.ch, warum die UBS auf die helvetische Twint-App vertraut. Mehr erfahren

 

 

Vontobel

 

Vontobel globalisiert digitale Plattform
Die Bank Vontobel bietet ihre 2015 lancierte digitale Plattform für Privatkunden nun auch weltweit an – und das ist nicht alles. Mehr erfahren

 

 

n26 number26Gehypte Banking-App N26 startet Überweisung per Siri
Künftig lässt sich mit N26 auf dem iPhone per Sprachsteuerung und im Messenger Geld verschicken. Damit gelingt dem Berliner Startup ein Angriff auf die P2P-Apps. Mehr erfahren

 

 


Glarner KantonalbankGlarner Kantonalbank eröffnet Kreditfabrik, hypomat.ch wird für Hypotheken-Laufzeiten bis 15 Jahre ausgeweitet

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) treibt die Industrialisierung der Bankprozesse weiter voran. Sie lanciert eine Kreditfabrik zur Verwaltung und Abwicklung von Finanzierungen. Zudem bietet die Bank unter der Marke SOFTLINK die vier Module Hypothekenvergabe, Dokumentenerstellung, Hypothekenverwaltung und Vermögensverwaltung zur Lizenzierung an. Mehr erfahren

 

GFT-digital-banking-lab-Sant-Cugat-1014-350x219GFT Digital Innovation Labs/ Digital Banking: Fidor schließt Innovationspartnerschaft mit GFT
Fidor und GFT Technologies wollen gemeinsam mobile Finanz- und Banking-Apps entwickeln und ebenfalls den damit verbundenen Vertrieb verstärken. Dies sei ein erster Schritt, um die nächste Generation des digitalen Bankings innerhalb eines starken Netzwerks gemeinsam zu gestalten, heißt es. Mehr erfahren

 

swisspeers.chSwisspeers: Eine Schweizer Crowdlending Platform für KMU
Das Unternehmen Swisspeers mit Sitz in Winterthur hat eine neue Online-Plattform für Peer-to-peerFinanzierung initiiert, die Investoren und kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit Finanzierungsbedarf zusammenführt. Dieses Finanzierungskonzept zielt darauf ab, die Innovationsfähigkeit von KMU zu unterstützen und die Schweiz als Wirtschaftsstandort zu stärken. Mehr erfahren

 

4-format2101Bald wechseln wir Konten wie Handyverträge
Aufgrund steigender Gebühren kann sich mittlerweile jeder vierte Bankkunde vorstellen, sein Girokonto zu wechseln. Gut, dass Banken Sparer ab kommender Woche innerhalb von zehn Tagen kostenlos wechseln lassen müssen. Mehr erfahren

 

 

ubsBald liest die UBS ihren Kunden die Wünsche vom Gesicht ab
Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Die Grossbank trägt sich mit dem Gedanken, eine entsprechende Software konzernweit einzusetzen.. Mehr erfahren

 

 

 

Bildschirmfoto-2016-09-14-um-10.58.01-620x407Fairr.de schließt Millionenrunde ab
Schon einmal hat Transamerica Ventures in ein deutsches Fintech-Startup investiert: Vor zwei Jahren beteiligte sich der New Yorker VC an Auxmoney. Nun folgt das zweite Engagement. Zusammen mit der IBB Beteiligungsgesellschaft steckt Transamerica Ventures eine Millionensumme in das Berliner Fintech Fairr.de. Wie hoch das Investment genau war, wollte das Startup auf Nachfrage nicht verraten. Mehr erfahren

 

AXA-Friendsurance-KNIP-GetSafe-800-e1473844834747-350x339Versicherer AXA arbeitet ab jetzt mit den InsurTechs Friendsurance, GetSafe und Knip zusammen
AXA schließt Vertriebs­part­ner­schaften mit den digitalen Ver­sicherungs­maklern Friendsurance, GetSafe und Knip und hält Ausschau nach Partnern zur Entwicklung zukunftsfähiger Ver­sicherungs­lösungen. Kommen die Makler jetzt unters Messer? Mehr erfahren

 

Yomo-516-350x218Kostenloses Yomo-Konto zulässig: Bundeskartellamt gibt grünes Licht für die Sparkassen-App
Die Haspa (Hamburg) und die Sparkassen Berlin, München, Bremen, Köln-Bonn, Esslingen-Nürtingen, Paderborn-Detmold planen Yomo („Your Money“) – eine Smartphone-App, die n26 (ehem. number26) Konkurrenz machen soll (wir berichteten). Mehr erfahren


BaloiseBaloise schafft neue Abteilung für Digitalisierung

Nun nimmt sich auch der Versicherer Baloise dem Thema Digitalisierung verstärkt an und gründet dafür eine neue Abteilung. Geleitet wird diese von einem Kernphysiker, der schon mehrere Jahre für die Baloise tätig ist. Mehr erfahren

 

 


2-format2101Neues KfW-Digitallabor: Tausche Anzug gegen T-Shirt

Wenn eine Bank etwas auf sich hält, braucht sie eine digitale Ideenschmiede. Auch die staatliche KfW will mitmachen – und hat ein Digitallabor gebaut. Doch mit alten Gewohnheiten zu brechen, ist gar nicht so einfach. Mehr erfahren

 


cringleAxel Springer investiert: 1 MIO € Media-Deal für Cringle

Wir sind unglaublich stolz Euch mitteilen zu können, dass wir mit Axel Springer einen starken strategischen Investor gefunden haben. Im Rahmen einer Media for Equity-Investition beteiligt sich Axel Springer mit 1.000.000 Euro an Cringle. Fürs uns bedeutet das, dass unsere P2P-App mit Hilfe von Print- und TV-Werbung für eine größere Masse beworben werden kann. Mehr erfahren

 

BITCOIN / BLOCKCHAIN News


hackr.io_tutorials_online-kurse_teaserSecurity-Experten: Bitcoin und Co. befördern Cybercrime

Die durch Cybercrime angerichteten Schäden sollen sich bis 2021 auf sechs Billionen US-Dollar verdoppeln – befeuert durch die Popularität von Bitcoin und Co., warnen Security-Experten. Mehr erfahren

 

 

rtr4lhc8-e1473213296741There’s a $500 billion remittance market, and Bitcoin startups want in on it
At just over six years old, Seoul-based KakaoTalk has more than 170 million registered users on its flagship chat app, and enjoys nearly 93% market penetration in South Korea. But when the $2.9 billion company made its first-ever overseas investment this spring, it was a surprising one: a 40% stake in Satoshi Citadel Industries (SCI), a Manila-based Bitcoin startup with no connection to messaging. Mehr erfahren


Feldmeier_OlgaOlga Feldmeier: «In der Schweiz bin ich bald nicht mehr alleine»

Die amerikanisch-stämmige Bitcoin-Firma Xapo mit Hauptsitz in Zug wird derzeit nur von Olga Feldmeier gemanagt. Doch das wird sich bald ändern, sagt sie im Gespräch mit finews.ch. Mehr erfahren

 

 

NikolajsenNiklas Nikolajsen: «Banken werden bald Bitcoin-Konten anbieten»
Laut dem Bitcoin-Suisse-Gründer werden auch traditionelle Geldhäuser in Kürze auf die Kryptowährung lautende Konti anbieten. Gegenüber finews.ch kündigte der «Finanzpirat» noch mehr an. Mehr erfahren

 

 
Lykke Wallet_iOS_and_AndroidBlockchain Marketplace Lykke Begins Crowd Sale; Looks to Raise 1.5M CHF
Lykke, a Swiss startup seeking to build a global marketplace powered by blockchain technology, has begun its Initial Coin Offering (ICO) campaign as the company looks to raise CHF 1.5 million. Lykke seeks to sell 30 million Lykke coins at the price of 0.05 CHF each. Lykke coins represent ownership of Lykke, an exchange for trading financial instruments built on top of blockchain technology. Mehr erfahren

egg-broken-300x185

Blockchain Veterans Unveil Secure Smart Contracts Framework
Developed by Smart Contract Solutions, the open-source Zeppelin project aims to offer a community-driven framework for secure, audited code. The goal is to prevent the unintentional loss of funds, a danger perhaps best illustrated by the collapse of ethereum’s biggest smart contract, The DAO. Mehr erfahren

 

 

640x360Mit Blockchain zur Disruption
Die Blockchain-Technologie muss zwar noch einige Hürden überspringen, dennoch steht fest: Wird ihr Potenzial ausgeschöpft, steht ein neues Business-Zeitalter ins Haus. Sind Sie dafür bereit? Mehr erfahren

 

 

ÜBERSICHTEN / INFOGRAFIKEN / STUDIEN

Titel-hays-studie-branchenreport-banken-2016-800-350x495Studie von Hays und PAC: Digitalisierung – gefragt sind Generalisten statt Nerds
Für die digitalen Themen setzen Unternehmen stärker auf Generalisten und Umsetzer statt auf kreative Köpfe und Nerds. Dies zeigt eine Studie von Hays und PAC “Banken im digitalen Wandel” auf, für die 290 Entscheider aus den Branchen Pharma, Automotive und Banken befragt wurden. Mehr erfahren

 

Studie_Kosten-der-Kreditkarte-800-Titel-ibi-research-350x248ibi-Studie zu Interbanken­entgelten(MIF): Kreditkarte ist jetzt das günstigste Verfahren bei Online-Zahlungen

ibi research (Regensburg) hat sich in der Studie “Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im E-Commerce – August 2016: Ergebnisse zu den Kosten von Kreditkarten nach der MIF-Verordnung” mit der Frage beschäftigt, in welchem Umfang sich die Regulierung in einer Senkung der Gesamtkosten bei der Kreditkartenzahlung im deutschen Online-Handel niederschlägt. Mehr erfahren

 

Fintech EVENT Hinweis

Zum Abschluss noch Informationen in eigener Sache von Fintech.LI.

‎FinTech‬ Konferenz Liechtenstein 2016

Das Programm zur Fintech Konferenz in Liechtenstein finden Sie auf der Homepage.

Fintechnews Leser erhalten einen exclusiven Discount von 20% mit dem Code “fintechnews20”.

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •