Blockchain Nation Switzerland: Verband erhält Innovations-Mandat von Innosuisse

Blockchain Nation Switzerland: Verband erhält Innovations-Mandat von Innosuisse

by September 14, 2020
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Swiss Blockchain Federation fördert ab 2021 Blockchain-Innovationen. Die schweizerische Agentur für Innovationsförderung Innosuisse hat den sogenannten Innobooster «Blockchain Nation Switzerland» bewilligt. Das Förderprogramm läuft über vier Jahre und involviert Wissenschaft, Grossunternehmen, Startups und Investoren aus der ganzen Schweiz. Damit sollen aus Ideen konkrete Projekte und Unternehmen entstehen, die neue Arbeitsplätze in der Schweiz schaffen.

Aus 64 eingereichten Gesuchen hat Innosuisse zwölf Projekte zur Innovationsförderung bewilligt. Das Gesuch der Swiss Blockchain Federation „Blockchain Nation Switzerland“ fokussiert als einziges auf Blockchain. Das Projekt verfolgt einen neuartigen Ansatz, indem es nicht nur die Kreierung von Ideen fördert. Es hat zum Ziel, direkt Jungunternehmen sowie konkrete Projekte hervorzubringen, die neue Arbeitsplätze schaffen.

Die Swiss Blockchain Federation hat hierfür eine Methodik entwickelt, die überzeugte. Der SBF Innovation Cycle umfasst vier Phasen – Ideation, Hackathon, Incubation und Corporate Innovation & Events – und bindet externe Partner systematisch ein. Das Neuartige am Förderprogramm der Swiss Blockchain Federation ist, dass aus den besten Ideen nach Absolvierung aller Phasen ein Jungunternehmen entsteht oder ein konkretes Projekt, das auf der Blockchain-Technologie basiert und von einem Unternehmen übernommen oder weiterentwickelt wird.

Das Innovationsförderungsprogramm baut einerseits auf dem bestehenden Mitgliedernetzwerk der Swiss Blockchain Federation auf. Zudem setzt es von Anfang an auf eine konsequente Zusammenarbeit mit externem Partner aus der Wissenschaft und Wirtschaft aus allen Landesteilen.

Heinz Tännler

Heinz Tännler

«Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Vertrauen. Der Entscheid von Innosuisse zugunsten unseres Projekts „Blockchain Nation Switzerland“ ist für uns ein weiterer Beweis dafür, wie wichtig die Blockchain-Technologie für die zukünftige Standortattraktivität der Schweiz ist. Nachdem sich die Swiss Blockchain Federation in den letzten beiden Jahren stark für gute Rahmenbedingungen und die zukunftsweisende Blockchain-Gesetzgebung einsetzte, die nächstes Jahr umgesetzt wird, fördern wir nun die Blockchain-Innovationen und sorgen für neue Arbeitsplätze»,

sagt Heinz Tännler, Präsident der Swiss Blockchain Federation und Regierungsrat des Kantons Zug.

Mathias Ruch

Mathias Ruch

«Durch unsere neuartige Methodik, den SBF Innovation Cycle, werden in den kommenden vier Jahre zahlreiche neue Ideen, Projekte und Startups entstehen, die das Blockchain-Ökosystem in der Schweiz und damit das Crypto Valley bereichern»,

meint Mathias Ruch, Vorsitzender des Expert Councils und Board-Member der Swiss Blockchain Federation.

Die Dachorganisation des Schweizer Blockchain-Ökosystems erweitert mit dem Innovationsförderungsmandat von Innosuisse ihren derzeitigen Wirkungsbereich. Dem ursprünglichen Auftrag bleibt sie weiterhin treu. Die Swiss Blockchain Federation setzt sich ungebrochen für die bestmöglichen Rahmenbedingungen des Blockchain-Standorts Schweiz ein, um so die Attraktivität und die Konkurrenzfähigkeit zu erhalten und auszubauen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Begleitung des Bundesgesetzes zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Blockchain/DLT.

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly



  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •