Digitaler Anlagespezialist Findependent setzt auf Online-Onboarding der Hypi Lenzburg

Digitaler Anlagespezialist Findependent setzt auf Online-Onboarding der Hypi Lenzburg

by February 22, 2021
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Neue Kunden und Kundinnen können bei Findependent ab sofort ihr Anlagekonto auf digitalem Weg eröffnen. Das Aarauer Wealthtech Startup vertraut auf die Hypothekarbank Lenzburg als Technologie- und Bankingpartnerin.

Neue Kundinnen und Kunden der Anlage-App Findependent können ab sofort ihr Anlagekonto auf digitalem Weg eröffnen. Das Aarauer Startup-Unternehmen verwendet dazu die Technologie des Online-Onboardings der Hypothekarbank Lenzburg. Zudem nutzt Findependent die Hypothekarbank Lenzburg als Depotbank und als Abwicklungspartnerin für die Wertschriftentransaktionen ihrer Anlagekundinnen und -kunden. Dies haben die beiden Unternehmen heute bekanntgegeben.

Findependent ist der siebte Nutzer der Online-Onboarding-Lösung, welche die Hypothekarbank Lenzburg zusammen mit dem Lausanner Technologiepartner Twist Lab entwickelt hat. Das Onboarding läuft über einen Web-Browser und kann mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop gemacht werden. Mit mehr als 50’000 digital bereits eröffneter Konten ist der Kontoanbieter Neon Switzerland der prominenteste Nutzer dieser Technologie.

Dank der offenen Schnittstellenarchitektur der Open-Banking-Software Finstar, die von der Hypothekarbank Lenzburg entwickelt und für die Konto- und Depotverwaltung der Findependent-Kundinnen und -Kunden verwendet wird, können die Daten der Kundinnen und Kunden zwischen dem Findependent-System und der Hypothekarbank Lenzburg sicher und automatisch übermittelt werden.


Advertisement

Findependent bietet den Kundinnen und Kunden passiv verwaltete Anlagelösungen auf Basis börsengehandelter Fonds (Exchange Traded Funds, ETF) an. Die Anlagelösungen können dabei bequem über die von Findependent entwickelte App gesteuert werden. Für die effiziente Abwicklung von Kauf- und Verkaufsaufträgen werden derzeit bei Finstar offene Schnittstellen (Open APIs) entwickelt. Das HBL Asset Management, die Vermögensverwaltungsabteilung der Hypothekarbank Lenzburg, führt die Wertschriftentransaktionen von Findependent aus.

Matthias Bryner Findependent

Matthias Bryner

«Die Zeit ist reif für eine digitale Anlagelösung. Viele Menschen in der Schweiz haben in den letzten Jahren gute Erfahrungen mit anderen digitalen Finanzprodukten wie Twint, Neon oder Revolut gesammelt und möchten nun eine genauso einfache und unkomplizierte Möglichkeit, um ihr Geld anzulegen. Dies fängt bei der Kontoeröffnung an. Deshalb ist das Online-Onboarding der Hypothekarbank Lenzburg genau das Richtige für unsere Anlage-App»,

sagt Matthias Bryner, CEO und Gründer von Findependent.

Marianne Wildi Hyporthekarbank

Marianne Wildi

«Es freut uns, dass das aus dem Kanton Aargau stammende Unternehmen Findependent die Hypothekarbank Lenzburg als Partnerin gewählt hat. Mit Findependent erhalten wir Zugang zu einer weiteren Kundenschnittstelle eines Drittanbieters von Finanzdienstleistungen mit einem innovativen Produktangebot. Damit erhöhen wir den Diversifikationsgrad unserer Bank, mit einer potenziellen Stärkung der Erträge im Banking-as-a-Service-Geschäft und in der Vermögensverwaltungsbereich»,

sagt Marianne Wildi, CEO der Hypothekarbank Lenzburg.

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •