Insurtech Wefox ernennt ex Zurich CEO zum neuen Chief Insurance Officer

Insurtech Wefox ernennt ex Zurich CEO zum neuen Chief Insurance Officer

by September 23, 2021
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das InsurTech wefox ernennt Peter Huber (49) zum Chief Insurance Officer (CIO).

Vorbehaltlich der regulatorischen Bewilligung durch die FMA Liechtenstein übernimmt der Spitzenmanager als Leiter des eigenen Versicherungsträgers die Expansion in den Bereich Lebens- und Krankenversicherung sowie die Vertriebsstrategie des bestehenden Produktportfolios.

Zuvor war Peter Huber CEO bei Zurich International. Mit seiner langjährigen Erfahrung im globalen Versicherungsgeschäft wird Huber gemeinsam mit dem kürzlich ernannten COO David Stachon wefox bei der Expansion in neue Ländermärkte unterstützen.


Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im internationalen Versicherungsgeschäft wird Peter Huber die Go-To-Market-Strategie von wefox implementieren und seine Expertise im regulatorischen Umfeld einbringen. Wefox plant ihr hauseigenes Versicherungsportfolio im Sachgeschäft auszubauen und bereits mittelfristig eigene Policen für die Lebens- und Krankenversicherungen einzuführen. Damit ist wefox das weltweit erste Versicherungsunternehmen, die Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen in einer einzigen technologischen Plattform betreibt.

Julian Teicke

Julian Teicke

„Ich freue mich sehr, Peter bei uns willkommen zu heißen. Seine Managementexpertise auf internationalem Parkett und sein unternehmerischer Scharfsinn sind unübertroffen. Nach unserem neuen COO, Dr. David Stachon ist Peter der zweite globale Superstar aus der Versicherungsbranche, der zu uns kommt. Wir werden weiterhin in neue Technologien und Wachstum investieren, um innerhalb eines Jahrzehnts die Nummer eins unter den Personenversicherern zu sein. Mit Peter im Team bin ich fest davon überzeugt, dass wir dieses Ziel erreichen werden.”

Julian Teicke, CEO & Co-Founder von wefox Datengetriebene Produktentwicklung in Rekordtempo Für das kommende Jahr plant wefox die Einführung von 50 neuen Produkten in verschiedenen Ländermärkten.

Möglich macht es die wefox Produktfabrik, die mit ihrem modularen Entwicklungsansatz innerhalb von 28 Tagen neue Versicherungsprodukte liefert, die Kunden in ganz Europa fordern. Wefox ist es damit möglich ihre Produkte maßgeschneidert nach Kundenbedarf zu lancieren, während arrivierte Versicherer ihre Kunden zum Produktkauf überzeugen. Für diese marktnahe Innovationskultur hat wefox mit Peter Huber den richtigen Partner gefunden.

Peter Huber

Peter Huber

“Wefox ist ein Versicherungsunternehmen, dass so sehr an kundenzentrierte Innovation glaubt wie ich. Wir sind ein schlagkräftiges Team um einen echten Wandel in der globalen Versicherungsindustrie zu vollziehen. Aus meiner Erfahrung kann ich bestätigen, dass Kundenbedürfnisse gegenüber ihren Versicherern länderübergreifend homogen sind. Mit der wefox Produktfabrik ist es uns erstmals möglich, kurzfristig auf die Wünsche eines weltweiten Vertriebsnetzwerkes einzugehen, und in Einbeziehung lokaler Spezifikationen zur richtigen Zeit die richtigen Policen anzubieten. Damit haben wir uns gemeinsam ambitionierte Ziele gesetzt und teilen auch die Vision, dass Versicherungen die Welt wirklich zu einem besseren Ort machen werden.”

Peter Huber, CIO von wefox

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •