Finovo hilft Pensionskassen Hypotheken zu vergeben

Finovo hilft Pensionskassen Hypotheken zu vergeben

by August 25, 2016
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

finovo ist ein neuer Service Provider für Schweizer Pensionskassen. Das Jungunternehmen in Opfikon (Glattpark) wickelt die Direktvergabe von Hypotheken an Versicherte ab. Diese Alternative zu Obligationen-Anlagen ist für Pensionskassen in der aktuellen Tiefzinsphase besonders lukrativ. Allerdings haben viele Respekt vor dem Aufwand, oder das Know-how fehlt. finovo übernimmt für Pensionskassen den gesamten Prozess der Hypothekenvergabe.

«Anlagenotstand: Pensionskassen setzen zunehmend auf Vergabe von Hypotheken»: So überschrieb
die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 2015 ihre Mitteilung über eine Studie der
ZHAW School of Management and Law. Das aktuelle Tiefzinsumfeld, die zunehmenden regulatorischen
Anforderungen und die gesetzlich vorgeschriebene Mindestverzinsung würden einen hohen
Renditedruck für die Vorsorgeeinrichtungen bedeuten, so die Studienautoren.

Pensionskassen müssen also neue Investitionsmöglichkeiten finden, um ihren Verpflichtungen nachzukommen. Hypotheken sind eine hervorragende Alternative etwa zu Obligationen: Sie versprechen eine bessere Rendite. Sie sind grundpfandgedeckt und damit relativ risikoarm. Und sie bleiben bei einem Zinsanstieg wertstabil, weil sie zum Nennwert bilanziert werden. Einige Pensionskassen nutzen diese Möglichkeit bereits heute.

finovo-

finovo, ein neues Dienstleistungsunternehmen in Opfikon, positioniert sich deshalb mit einer ganzheitlichen Hypothekenlösung für Pensionskassen.

Christian Stöckli

Christian Stöckli, Mitgründer von finovo

 

«Wir sind die einzigen Anbieter im Markt, die den gesamten Prozess von der Vermarktung über die Abwicklung bis zur Risikobewirtschaftung von Hypotheken managen», sagt Christian Stöckli, Mitgründer von finovo.

 

 

Sämtliche operativen Schritte werden von der Pensionskasse ausgelagert, und die einzelnen Hypothekarnehmer werden von finovo direkt und persönlich betreut.

Die Resonanz bei den Pensionskassen ist gross. Das freut den finovo-Verwaltungsratspräsidenten
und ehemaligen CEO von Swisscanto Dr. Gérard Fischer: «Viele potenzielle Kunden haben gemerkt,
dass es bei der direkten Hypothekenvergabe nur Gewinner gibt: Die Pensionskasse erwirtschaftet
eine höhere Rendite, und die Hypothekarnehmer profitieren von günstigen Zinssätzen sowie – als
Versicherte – von einer besseren Verzinsung ihrer Altersguthaben

Die Finovo AG wurde von den Finanzierungsspezialisten Christian Stöckli und Roger Plüss gegründet, beides langjährige Direktionsmitglieder im Bankwesen. Zum finovo-Team gehören neben ihnen und Verwaltungsratspräsident Dr. Gérard Fischer (mit langjähriger Erfahrung im Vorsorge- und Anlagegeschäft) auch Matthias Zimmermann (Verwaltungsrat, Mitgründer von jobs.ch) und Martin Diethelm (Chief Technology Officer). Weitere Informationen zu den involvierten Personen und Fotos auf Anfrage.

Print Friendly
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •