BLKB beteiligt sich als strategische Investorin an KMU Crowdlending Platform

BLKB beteiligt sich als strategische Investorin an KMU Crowdlending Platform

by December 9, 2021

Die BLKB beteiligt sich als strategische Investorin an swisspeers AG, die eine digitale Plattform zur Finanzierung von KMU in der Schweiz betreibt.

Die BLKB beteiligt sich an der 2015 gegründeten swisspeers AG. Die digitale Plattform von swisspeers ermöglicht den KMU einen einfachen und schnellen Zugang zu Finanzierungslösungen. Anleger können sich über die offiziell als «swiss made software» gelabelte Plattform direkt an Krediten für KMU beteiligen. Die BLKB unterstützt damit die Erweiterung des digitalen Angebots und das Wachstum von swisspeers. Wir festigen durch die Beteiligung unser Engagement für kleine und mittlere Unternehmen, die zusammen mehr als zwei Drittel der Arbeitsplätze in der Schweiz stellen.

John Häfelfinger

John Häfelfinger

John Häfelfinger, CEO der BLKB, sagt: «Als zukunftsorientierte Bank sind für uns der Nachhaltigkeitsgedanke und die Unterstützung von KMU von grosser Bedeutung. Wir sind davon überzeugt, dass wir als strategischer Investor die digitale Finanzierungsplattform von swisspeers stärken und so innovative Lösungen fördern können. Damit unterstreichen wir unseren Anspruch, den Unternehmen in unserer Region Zugang zu umfassenden Finanzierungslösungen während des
ganzen Lebenszyklus zu ermöglichen.»

Alwin Meyer

Alwin Meyer

Alwin Meyer, CEO von swisspeers AG, sagt: «Wir freuen uns sehr über das Engagement der BLKB und sehen viel Potenzial in der Zusammenarbeit mit der führenden Bank in ihrer Region. Damit sind wir in der Lage, unser Wachstum zu beschleunigen, unsere Technologie breiter zum Einsatz zu bringen und noch umfassendere Services anzubieten.»

 

 

 

 

Von links: Alwin Meyer (Swisspeers), Stefan Nägeli (Swisspeers), Beat Röthlisberger (Stv. CEO BLKB), Andreas Hug (Swisspeers), John Häfelfinger (CEO BLKB)

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly