METACO sichert sich CHF 17 Mio Serie-A-Finanzierungsrunde via Standard Chartered und ZKB

METACO sichert sich CHF 17 Mio Serie-A-Finanzierungsrunde via Standard Chartered und ZKB

by July 15, 2020
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

METACO, ein Anbieter von sicherheitskritischer Infrastruktur zur Verwaltung digitaler Vermögenswerte für Finanzinstitute, kündigte eine Serie-A-Finanzierungsrunde über CHF 17 Millionen an.

Das ursprüngliche Ziel der Finanzierungsrunde war aufgrund der grossen Nachfrage mehr als doppelt überzeichnet. Der Erfolg der Finanzierungsrunde ist Beweis für die anhaltende Unterstützung der bestehenden Investoren sowie für das Interesse von neuen strategischen Partnern aus den Bereichen Sicherheitstechnologie, Zentralbankinfrastruktur, wie auch von Schweizer und globalen Banken und Venture-Unternehmen mit Schwerpunkt Finanztechnologie.

Der deutsche Sicherheitstechnologiekonzern Giesecke+Devrient, einer der wichtigsten Partner für Zentralbankinfrastruktur, führte die Kapitalbeschaffungsrunde an. Die Standard Chartered Bank, die Zürcher Kantonalbank und das Venture-Capital-Unternehmen Investiere beteiligten sich ebenfalls an der Runde. Auch alle bestehenden strategischen Anteilseigner, Swisscom, SICPA, Avaloq und die Schweizerische Post erhöhten ihre Beteiligungen.

SILO, das 2018 von METACO eingeführte und auf institutionelle Benutzer ausgerichtete Betriebssystem für digitale Vermögenswerte, ermöglicht es grossen Finanzinstituten, Anwendungsfälle für Kryptowährungen wie Bitcoin und Token sowie Blockchain-Applikationen sicher in ihre Infrastruktur zu integrieren. Ihr einzigartiger Rahmen für die Verwahrung digitaler Vermögenswerte, das Trading und die Tokenisierung haben die Software zur bevorzugten Wahl von Banken und Börsen gemacht. Die Lösung von METACO wurde von zahlreichen Tier-1- und Tier-2-Banken implementiert, darunter von der FINMA, BaFin, Banco de España, ECB und der MAS regulierte Banken und Börsen.

Adrien Treccani

Adrien Treccani

Adrien Treccani, CEO und Gründer von METACO sagt zur Kapitalerhöhung:

«Ich bin wirklich stolz auf unser Team. Diese Phase der Finanzierung wird es uns ermöglichen, neue ‘Dienstleistungshöhen’ zu erklimmen. METACO konnte nicht nur bedeutende Mittel einwerben, sondern auch viele zukünftige Partnerschaften und wichtige Integrationsmöglichkeiten sichern. Ich freue mich darauf, mit unseren neuen Anteilseignern zusammenzuarbeiten und ermutige Unternehmen dazu, mit uns in Kontakt zu treten, um mögliche Synergien auszuloten.»

Die Serie-A-Finanzierungsrunde wird die nächste Wachstumsphase von METACO im Bereich Umsatz, Produkt und Partnerschaften vorantreiben. Insbesondere wird METACO seine Präsenz in den USA, Südostasien und Westeuropa ausbauen. Da Forschung und Entwicklung ein zentraler Grundstein der Geschäftsstrategie von METACO ist, werden die Investitionen in diesem Bereich stark aufgestockt. Dieser Schritt wird METACO erlauben, sich bei der Entwicklung von Infrastruktur für digitale Vermögenswerte auch in Zukunft eine Führungsposition zu sichern. METACO wird seine Produkt- und Zielmärkte mit der Einführung seines neuen, vollständig gemanagten, sicheren und Cloud-basierten Angebots, SILO, erweitern, was die Lösung für den gesamten institutionellen Markt zugänglich machen wird.

Featured image: Adrien Treccani, CEO und Gründer von METACO, screengrab from Youtube

 

 

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly



  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •