Erster Schweizer Anbieter mit Versicherungsabschluss im Metaverse

Erster Schweizer Anbieter mit Versicherungsabschluss im Metaverse

by January 10, 2023

Als erste Versicherung macht die Digitalversicherung Smile ihre Dienstleistungen und Services im Web 3.0 erlebbar.

Darunter fallen täglich buchbare, virtuelle Kundenberatungen sowie greifbare Autoschäden in der neuen smile.meta Garage. Die technische Unterstützung für das Projekt wurde vom Zuger IT- Beratungsunternehmen Inacta AG übernommen.

Smile goes Metaverse!

Die grösste Digitalversicherung der Schweiz erweitert ihre Smile Multiexperience mit der neuen smile.meta Welt. InteressentInnen können ab sofrt in die neue Smile Experience Lounge eintauchen und die Angebote und Services von Smile virtuell in 3D erleben.

Darunter fällt das smile.meta Wohnzimmer für die Haushaltversicherung und die smile.meta Garage für das Autoversicherungsangebot von Smile. Ein Novum initiiert Smile auch mit der ersten virtuellen Versicherungsberatung im Metaverse. Das InsurTech bringt ihre Customer Care Beratungseinheit ins Web 3.0 und stösst dadurch in neue Sphären vor. Hier können Smile InteressentInnen täglich Beratungstermine vereinbaren und bei Bedarf direkt eine Versicherung abschliessen.

Smile goes Metaverse_Smile.meta Garage

Digitale Treffen werden individueller und persönlicher

Der Schritt ins Metaverse erfolgt keineswegs aus dem Nichts, sondern fügt sich reibungslos in die strategische Ausrichtung von Smile als digitaler Lifestyle Brand ein. Das Metaverse bietet Smile nun neue Möglichkeiten in der Kundeninteraktion, bei welcher sich die KundInnen im selben virtuellen Raum wie die Smile Customer Care MitarbeiterInnen befinden. Den Zutritt in die smile.meta Experience gelingt ganz einfach über einen Link.

Eine VR-Brille braucht es nicht zwingend, wird aber für das volle immersive Erlebnis empfohlen. Auch die virtuellen Beratungstermine können ganz einfach über die Smile Webseite gebucht werden. Durch die Verschmelzung der physischen und virtuellen Welt – ein zentrales Merkmal des Metaverse – kann physische Distanz auf unkomplizierte Weise überbrückt werden und eine verstärkte digitale Nähe zu den KundInnen entstehen.

Beispielsweise können nun vertragsrelevante Themen anschaulich erläutert werden, indem etwa verschiedene Arten von Glas- oder Parkschäden an einem Auto virtuell aufgezeigt werden. Witzig dabei: Smile verlegt seine Büros in den obersten Stock des Prime Towers in Zürich und gewährt den KundInnen während des Beratungsgesprächs im Metaverse nicht nur einen Blick auf Parkschäden, sondern auch einen wunderbaren 360° Ausblick über Zürich.

Den Puls der neuen Generationen treffen

Mit ihrem Schritt ins Metaverse bestärkt Smile ihre Vorreiterrolle in der Schweizer Versicherungsbranche. Dabei hat das InsurTech stehts das Ziel, sich frühzeitig mit neuen Technologien auseinanderzusetzen. So macht sich Smile für die Herausforderungen der Zukunft bereit und trifft als digitaler Lifestyle Brand den Puls der neuen Generationen.

Roberto Monosi

Roberto Monosi

«Aktuell steht die Gesellschaft beim Thema Metaverse noch ganz am Anfang. Durch den immersiven Charakter sehen wir aber grosses Potential, ein völlig neues Kundenerlebnis zu schaffen und KundInnen von heute und morgen zu begeistern. Dafür machen wir uns mit der smile.meta Experience bereit»,

so Roberto Monosi, Head Customer Care bei Smile.

Print Friendly, PDF & Email
The most important Fintech News from Switzerland weekly