Swissquote nimmt Crowdlitoken ins Angebot: Digitale Immobilien-Anlagen werden kinderleicht

Swissquote nimmt Crowdlitoken ins Angebot: Digitale Immobilien-Anlagen werden kinderleicht

by November 20, 2019
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Für Kunden der Swissquote Bank AG werden Immobilien-Anlagen zum Kinderspiel. Sie können die Anleihe CROWDLITOKEN auf der Angebotspalette der Schweizer Online-Bank wie andere Anlagen ganz einfach erwerben.

Swissquote übernimmt zudem die Aufbewahrung der digitalen Anleihe und bietet seinen Kunden eine Plattform für den Wiederverkauf. Swissquote stärkt damit ihr Angebot an digitalen Finanzprodukten, für das Liechtensteiner Fintech-Unternehmen CROWDLITOKEN AG ermöglicht diese Bankenlösung einen alternativen Zugang zu neuer Kundschaft.

Über 300’000 Kunden zählt die Swissquote, die grösste Schweizer Online-Bank. Ein grosser Teil dieser Kundschaft dürfte an modernen Finanzprodukten und evolutionären Finanzanlagen interessiert sein. Auf diese Interessen kann die Immobilien-Anleihe CROWDLITOKEN (CRT) bestens passen.

Marc Bürki

Marc Bürki

«Mit dem Listing von CROWDLITOKEN unterstreichen wir unsere Ambitionen, das Angebot im Bereich digitaler Finanzprodukte weiterzuentwickeln»,

lässt sich Marc Bürki, CEO der Swissquote Bank AG, in einer Medienmitteilung von CROWDLITOKEN zitieren.

Die Aufnahme von CRT ins Swissquote-Angebot ist für alle Investoren eine ideale Aufbewahrungsplattform sein. Deren CRTs werden künftig im normalen Swissquote-Depot neben Nestlé, ABB und weiteren Investitionen ersichtlich sein.

 

«Eine Barriere fällt»

Domenic Kurt

Domenic Kurt

«Für uns ist die Nutzung der Swissquote-Plattform ein weiterer Schritt zur Etablierung unseres Produkts im bestehenden Finanzmarkt»,

lässt Domenic Kurt, CEO der CROWDLITOKEN AG, verlauten.

«Nun haben wir eine angestrebte Bankenlösung, welche für viele Interessenten unseres Immobilien-Anlageprodukts eine Vereinfachung bedeuten wird.»

Einige hätten nämlich mit einer Investition noch zugewartet, weil sie CRT nicht auf ihrer persönlichen, digitalen Brieftasche, genannt Wallet, aufbewahren wollten, führt Kurt weiter aus. «Diese Aufbewahrung übernimmt nun die Swissquote für ihre Kunden, womit eine technische Barriere wegfällt.» Bestehende Kunden finden das neue Finanzanlageprodukt direkt auf ihrer Swissquote-Angebotsplattform unter der Rubrik «Crypto Assets».

Wer sich auf die Website von CROWDLITOKEN einloggt, der kann sich ebenfalls auf den Swissquote-Weg umleiten lassen, um zu investieren. Bedingung ist einzig, dass der Interessent seinen Wohnsitz in der Schweiz hat. «Natürlich bleibt der bisherige Prozess über das persönliche Wallet», hält Domenic Kurt fest. «Gerade junge Leute, so spüren wir, also die Generation von morgen, möchte diese Verantwortung nicht aus der Hand geben.» Welchen Weg die Anleger zunächst wählen – deren Wege kreuzen sich später wieder. Wenn die Investoren nämlich ihre Anleihen auf die Immobilien von CROWDLITOKEN verteilen und sie massgeschneidert und flexibel anpassen, so befinden sie sich wieder auf derselben CRT-Immobilienplattform.

Anlagedreieck wird optimiert

Das Ziel der CROWDLITOKEN AG ist es, den Zugang zum europäischen Immobilien-Markt zu demokratisieren. Die Anleihe kombiniert die Vorteile des direkten und indirekten Immobilien-Investments in einem neuen Anlageprodukt und setzt damit in der Entwicklung von Finanzanlagen neue Massstäbe. Bereits ab 100 Schweizer Franken kann ein Anleger online investieren. Und das magische Anlagedreieck – Rendite, Sicherheit und Liquidität – wird nachhaltig optimiert. «Unsere Finanzanlage bietet mit 5-7% eine ansehnliche Netto-Jahresrendite, dank der Immobilien-Abstützung eine hohe Sicherheit und mit dem möglichen Verkauf der Anleihe am Sekundärmarkt kann der Investor auch liquid bleiben», freut sich Domenic Kurt.

Print Friendly, PDF & Email
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •